Mooskugel+Kranz

Sonntag, 17. November 2013

Hallo an diesem grauen Sonntag.
In der letzten Woche habe ich, 
noch bei Sonnenschein, 
die letzten Blumenvor dem Hauseingang entfernt 
und durch Mooskugeln ersetzt.
 Für Tannen und Weihnachtsdekoration ist es mir noch zu früh
 aber mir dieser Deko kann man die trüben Tage überbrücken 
und zur Adventsdeko wird noch mit Sternen und Lichterkette aufgestockt!



Ich mag ja die kühle Farbe von den Zinktöpfen und dazu passt perfekt das Heiligenkraut.
Davon habe ich 3 Sträucher im Garten und so konnte ich mir daraus locker einen Kranz binden.




 Das Heiligenkraut bleibt draußen auch wunderbar frisch
 und der Kranz hält sich über Wochen.



Wie die Mooskugel (aus Müll) entstanden ist habe ich ja letztes Jahr schon mal gezeigt
Da aber viele von euch da noch nicht hier waren hole ich die Anleitung nochmal raus!


Da ich sehr große machen möchte braucht man einen Körper als Unterbau. 
Sehr preisgünstig ist diese Variante: Ich habe alle möglichen leeren Plastiktüten genommen, diese in einen Müllbeutel gesteckt, mit Draht umwickelt und so zu einer Kugel geformt. 


 Dann nimmt man die Moosplatten und legt sie um die Kugel herum.

 


 Ich habe 2 Lagen Moos genommen, damit die Kugel auch schön dicht wird. 
Mit braunem oder anthrazitfarbenen Draht so lange umwickeln
 bis sich eine schöne runde Kugel gebildet hat und kein Moos mehr absteht.


Diese Jahr ging es sogar noch schneller, 
Die Kugeln vom letzten Jahr einfach wieder mit frischem Moos umwickeln.





Nun hoffe ich auf Sonnenschein, den sie für morgen angesagt habe, 
damit ich euch ein paar Fotos von neuer (vorweihnachtlicher) Deko zeigen kann.

Kommentare on "Mooskugel+Kranz"
  1. Deine Mooskugeln sind superschön geworden. Könnte ich auch machen ? Moos hätt ich ...Müll und Draht auch :-)

    Wünsche dir auch einen wunderschönen, gemütlichen Sonntag.
    Heute ist wieder mal richtiges nichts tun angesagt....

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, die Mooskugeln sind echt toll. Wenn ich irgendwo Moos organisieren kann, werde ich die auf jeden Fall nachbasteln. Schönen Sonntag noch
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Super! Und gar nicht schwer. Ich geh mal Moos suchen nachher ;)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  4. ...es ist zwar grau in grau bei uns, aber Moosholen geht immer :O)
    Danke für´s Teilen
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. ...ja,das habe ich letztes jahr auch gemacht...sah klasse aus in einer alten zinkmülltonne...ich finde diese kombination auch perfekt...*hat was*...wirkt einfach super...ein schöner hingucker ;)
    schönen sonntag dir noch...
    liebe grüße
    cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Die Mooskugel habe ich auch noch auf dem Plan, wenngleich mir seit gestern allerdings draußen dafür ein Plätzchen fehlt (ich habe alles winterfest gemacht und eigentlich schon fertig dekoriert) der für die Kugel vorgesehene Platz war einfach nur noch Müll, mal sehen wie ich das noch verwirklichen kann. Da ich deine Deko immer sehr liebe, freue ich mich schon auf die nächsten Bilder von dir!
    Hab noch einen feinen Sonntag!
    Liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du Liebe,
    die Kugel sind ja klasse geworden!!
    Richtig chick...
    In einer Zeitschrift war letztens ein Kranz abgebildet, wo man auch Moos drauf geklebt und mit Perlen verziert hat.
    Sah super edel aus!!
    Liebste Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    vielen lieben Dank für dieses tolle und einfache DIY. Das werde ich auf jeden fall nachmachen. Sieht wirklich einfach nur toll aus.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr, sehr schön die Kugeln und er Kranz. Kann ich mir sehr gut mit Lichtern und Sternen vorstellen.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Kugeln sehen wunderbar aus! Ich glaube, ich muss noch etliches Moos bei meinen Spaziergängen sammeln! Die Idee mit den Plastikkugeln ist super, ich hätte da eher an Styroporkugeln gedacht, deine Variante ist aber viel günstiger!
    Der Kranz ist auch so wunderbar!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,
    die Kugeln sehen super aus, auch ohne weihnachtlichen Schnickschnack.
    Ich habe diese Woche eine kleine gerollt, allerdings für drinnen.
    Und auf schönes Wetter warte ich auch, ich habe soviel zu fotografieren.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid, oh sehen Deine Mooskugeln toll aus ! Und die Idee für das Grundgerüst ist ja genial. Gerade die Größe ist super. Aber wo bekomm ich die Mossplaten her ? Im Garten haben wir zwar Moos, aber eher so Fusselkram und dann ist da wickeln eher mühsam. Blumenladen vielleicht, aber teuer, oder ? LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. sieht sooooooo schön und edel aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  14. Deine Mooskugeln sind sehr schön geworden.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  15. Oh Astrid,was für geniale Idee den Müll ab zu bauen.Ja super schön sehen sie aus deine Mooskugeln,ich mag das aus wenigen Dingen etwas tolles zu machen.Super gelungen!Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht einfach klasse aus!!!
    Ist aber bestimmt viel Arbeit - die sich sehr gelohnt hat!!!

    Grüße aus meinem Seifengarten, Biene

    AntwortenLöschen
  17. Super, die Kugelen gefallen mir sehr!
    Danke für die Inspiration!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  18. Danke für diese tolle Idee- Die Kugeln sind echt edel anzuschauen und dabei noch so günstig herzustellen ... da werde ich morgen mal im Wald spazierengehen... und Plastiktüten hat frau ja leider immer welche da....Lg Rosa

    AntwortenLöschen
  19. Die Mooskugeln sind toll!!!!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  20. Coole Ideen und wie du schon geschrieben hast, kann man später gut Lichter etc. drauf tun.

    Liebe Grüsse
    Mireille

    The-Peril.com & Blogger-Forum.com & Air-Bubble.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Astrid :)
    Auch wenn dein Beitrag schon eine Weile zurück liegt, so kann man diese schönen Moos-Kugeln doch jedes Jahr aufs Neue gestalten. Gerade jetzt, wo der Herbst langsam Einzug hält, eine willkommene und wirklich schöne Idee. Danke hierfür :) Viele Grüße, die Bien-Zenker Blogger

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid