Image Slider

-

DIY Papiertüten für gebrannte Mandeln

Dienstag, 12. Dezember 2017

Diese süßen Tüten haben wir meiner Arbeitskollegin Lisa zu verdanken, die sie einfach mal so mit ihrem Faltbrett entwickelt hat. Als sie mir diese Verpackungen für gebrannte Mandeln gezeigt hat war ich sofort verliebt und sie hat mir "erlaubt" euch diese Verpackungsidee zu zeigen
Gebrannte Mandeln sind nicht nur eine leckere Nascherei, sondern auch ein schönes Mitbringsel / Geschenk aus der Küche, das gerade in der Weihnachtszeit mit großer Freude empfangen wird.

Spontan losfalten liegt mir nicht so und daher habe ich mir und natürlich auch für euch Vorlagen erstellt. die gibt es später auch noch zum Download.
Die Tüten habe ich mit Schneideplotter ausgeschnitten. Aber auch "von Hand" funktioniert es ganz einfach.


Die von mir erstellten Vorlagen bestehen aus roten Schnittlinien und blauen Falzlinien. Wie ihr das beim Plotter einstellt erkläre ich euch hier.
Für die Falzlinien legt man einen neuen Linientyp an,
Bei den Schnitteinstellungen Messertiefe 1 einstellen
Die Messereinstellung für die Schneidelinie richtet sich aber nach dem Papier
aus dem ihr ausschneidet (z. B. Tonkarton 3-4) 




Nach dem Ausschneiden braucht man nur dann nur noch den vorgefalzten Linien zu folgen. 


Etwas Klebstoff auf die Klebelasche geben und zusammen kleben.


Am oberen Rand die Spitzen falten und übereinander legen. Damit kann die Tüte verschlossen werden.




Ich habe verschiedene Varianten aus unterschiedlichen Papieren erstellt. Die bunten sind aus Scrabbooking Papier, welches ich schon viele Jahre in meinem Fundus habe.

Ähnliches Scrapbook Papier*
Stempel*
das einzig wahre goldene Stempelkissen*
weißes Papier*
schwarzes Papier*




Die Kreuzstich-Stempel haben so schöne Motive und das Stempelkissen sieht nicht nur auf hellen Untergründen super aus...


...auf Schwarz kommt es besonders gut zur Geltung!


Ein Rezept für die Mandeln gibt es natürlich auch noch

Gebrannte Mandeln
ca. 100 ml Wasser
200 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker 
in eine beschichtete Pfanne geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Wenn alles kocht 
200 g Mandeln
Zimt nach Geschmack (ich hatte 1 TL leicht gehäuft) 
dazugeben und umrühren. Mit der Zeit wird die Masse dann bröselig – da einfach geduldig weiter rühren, bis der Zucker karamellisiert. Wenn die Mandeln rundherum schön glänzen kannst du sie auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt zum Auskühlen geben.
Dann in die Tüten geben und verschenken oder selber essen ;-)






Die Vorlagen zum Download gibt es für den Schneideplotter


Als pdf-Datei zum Ausdrucken


Viel Spaß beim Nachfalten und verschenken!

Die Gewinnerin des Brother Beschrifungsgerätes wurde ermittelt:
Das Los ist auf diesen Kommentar gefallen:

Liebe Astrid!
Total toller Post mit superschönen Ideen. Wenn ich zu Hause doch nur auch mal so einen Clean Chic hinbekommen würde... 8-)
Ich würde super gerne meine Aufbewahrungen für Papiere und Stanzen beschriften und weiter in der Küche, im Bad, im Wohnzimmer, Keller und und und :D

Herzliche Grüße aus der Pfalz
Kerstin E.
Herzlichen Glückwunsch und bitte melde dich bei mir unter creativelive@freenet.de 



*Affiliate Links



Follow my blog with Bloglovin

Dir gefällt diese Idee? Dann nimm sie doch, mit diesem Bild, mit zu Pinterest!







DIY Baumanhänger mit dem Schneideplotter

Dienstag, 5. Dezember 2017

Wie ihr ja vielleicht wisst ist mein Schneideplotter Silhouette Cameo mein absolutes Lieblingsgerät. Es vergeht kaum eine Woche, in der ich nicht irgendwas mit ihm ausschneide und ich hoffe für viele von euch, dass so ein Maschinchen unter dem Christbaum liegt.
Und genau für den sind die Anhänger, die ich euch heute zeigen möchte.


Seit einiger Zeit bin ich im Probeplotter-Team von SILHOUETTE LOVE**  Dort findest du STYLISCHE & COOLE Plotterdateien  Die Plotterdateien sind mit viel Liebe und Herzblut von Sandra Wirtz entworfen und spiegeln genau den minimalistischen Style wieder, den ich so mag. Mit der Datei XMAS PLISSEE ORNAMENTS hat sie genau meinen Geschmack getroffen und ich habe die Anhänger für unseren "Baum" gemacht.


Die Datei besteht aus 2 Teilen. Der erste Teil wird aus Papier ausgeschnitten und der zweite Teil, die Konturen, werden aus der Metallic-Folie ausgeschnitten. 



Zum Entgittern nehme ich gerne den Finger Cutter von FisKars*. Der liegt einfach gut in der Hand und ist Entgitterungswerkzeug und Cutter in einem. Manchmal muss man noch ein bisschen nachschneiden und dann hat man gleich das passende Werkzeug in der Hand!


Sind alle Zwischenräume entfernt kann das Motiv abgezogen werden. Die Folie dann möglichst pass genau auf die Papierform kleben.


Die Ornamente bestehen aus 4 Teilen die aneinander geklebt werden


Bevor das letzte Teil eingeklebt wird könnt ihr einen Faden für die Aufhängungen einlegen.


Zugegeben...die Aufhänger erfordern etwas Geschick aber dafür ist das Ergebnis dann auch sehr filigran.





Schon bei der Blogger Hometour haben einige gefragt, um was es sich bei diesem Baum handelt. Im letzten Jahr hatte ich eine echte Zeder, die mir dann aber eingegangen ist. Dieses Jahr ist ein künstlicher Lärchenzweig, den ich in einem Blumengeschäft gefunden habe.





Eine schöne Woche und eine creative Adventszeit wünscht euch



*Affiliate Links
** Kooperationspartner


Follow my blog with Bloglovin

Dir gefällt diese Idee? Dann nimm sie doch, mit diesem Bild, mit zu Pinterest!






Weihnachtliche Tischedeko mit Brother Beschriftungsgerät P-touch H200

Freitag, 1. Dezember 2017
Werbung

Wie schön, dass ihr diese Woche so zahlreich bei der Blogger Hometour zu Gast gewesen seid. 
Nachdem ich nun alles fertig dekoriert habe, konnte ich mir Gedanken um die passende Tischdeko machen. Ich bin ja immer ein großer Fan von Typografie und als die Anfrage von Brother kam ob ich den P-touch H200 testen möchte, war ich gleich begeistert!


Es gibt so eine coole Auswahl an verschiedenen Farbkombinationen bei den Beschriftungsbändern und passend zu meiner Deko habe ich mich für die Kombination aus Schwarz und Gold entschieden


Eigentlich wollte ich die Mistel so auf den Teller legen. Dagegen hat meine Tochter aber ein Veto eingelegt und dann ist mir auch wieder eingefallen, dass Mistel ja giftig ist. Daher habe ich sie in Tüten verpackt. Dafür braucht man ein quadratisches Blatt welches zu einer spitzen Tüte gerollt wird und mit dem passenden Spruch auf dem wunderschönen goldenen Band beschriftet wird.



Ein "Adventskranz" der anderen Art habe ich aus Weckgläsern gebaut. Dafür werden die Weihnachtskugeln "durchnummeriert" und mit Heißkleber im Deckel festgeklebt.



Auf den Deckel wird ein Kerzenhalter angebracht. Ich habe den Verschluss und auch den Halter schwarz gesprüht, damit mein Farbkonzept erhalten bleibt. Passend dazu noch schwarze Kerzen in den Halter gestellt.


Für diese kleinen Wichtelbäumchen habe ich Konservendosen Gold eingefärbt und mit dem Brother P-touch H200 die Wörter in unterschiedlichen Längen ausgedruckt und untereinander als Tannenbaum aufgeklebt. Es gibt 6 verschiedene Schriftarten, die gerade, kursiv, nur umrandet oder fett ausgefüllt dargestellt werden können. So findet sicher jeder seine Lieblingsvariante


Diese 3 beschrifteten DIY geben der festlichen Tafel den besonderen Glanz!











Gewinnspiel

Und nun habt ihr die Chance dieses tolle Beschriftungsgerät  Brother P-touch H200 zu gewinnen. Dafür hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar, gerne mit der Angabe welches DIY-Projekt ihr mit dem Brother PT-H200 und der vielseitigen Schrift- und Textilbandauswahl beschriften würdet.

Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel startet sofort (01.12.2017) und endet am 08.12.2017 23.59 Uhr

Den Gewinner gebe ich unter diesem Post am Dienstag den 12.12.2017 bekannt.
Teilnehmen können alle Leser meines Blogs, die über 18 Jahre alt sind (darunter mit Einwilligung der Eltern) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen.
Bitte bei den anonymen Kommentaren einen Namen oder anderes Erkennungsmerkmal hinterlassen!
Der Gewinner wird von mir per Zufallsgenerator Random ermittelt. Die Adresse des Gewinner wird von mir ausschließlich zur Zusendung des Gewinnes gespeichert.
Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinnerin wurde ermittelt:
Das Los ist auf diesen Kommentar gefallen:

Liebe Astrid!
Total toller Post mit superschönen Ideen. Wenn ich zu Hause doch nur auch mal so einen Clean Chic hinbekommen würde... 8-)
Ich würde super gerne meine Aufbewahrungen für Papiere und Stanzen beschriften und weiter in der Küche, im Bad, im Wohnzimmer, Keller und und und :D

Herzliche Grüße aus der Pfalz
Kerstin E.
Herzlichen Glückwunsch und bitte melde dich bei mir unter creativelive@freenet.de 




Dir gefällt diese Idee? Dann nimm sie doch, mit diesem Bild, mit zu Pinterest!


Follow my blog with Bloglovin

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png