DIY 3D Hexagon-Pinnwand

Dienstag, 16. Februar 2016

Das heutige DIY ist mal wieder durch die Bedarfsweckung über Pinterest entstanden!
Seit ich dort in so viele stylische Räume schauen kann, sehe ich natürlich auch viele Dinge ,
die mir einfach zu gut gefallen!!!
So wie die tollen Wandteelichthalter in Hexagon-Form.....
Als ich dann rausgefunden hatte, wo es die gibt war ich leider mal wieder durch den Preis abgeschreckt. Denn eigentlich hätte ich mind. Zwei, lieber Drei....
Kurzum...es war im Budget nicht drin.....
....aber sollte sich ein Sponsor findet....bitte melden! ;-)


Trotzdem hatte es mir diese filigrane Form so angetan, dass ich es gerne selber bauen wollte.
Aus Metall und schweißen wäre wohl eine Lösung...kann ich aber nicht!

Aber es gibt von Rayher* Holzstäbe in einer perfekten Länge,
aus denen sich so eine tolle 3D Pinnwand bauen lässt.

(Als Teelichthalter hat es nicht funktioniert, die Halterung für das Teelicht war einfach zu schwer)

Materialaufwand ist sehr gering, dafür braucht es etwas Zeit, Geduld und ein paar Werkzeuge.

Benötigt werden:
  • 1 Packung Bastelhölzer
  • 2 Rundstäbe 4mm Durchmesser
  • Draht ca. 0,5mm Durchmesser und
  • den dazu passenden Bohrer zusammen mit einem Multifunktionswerkzeug (Dremel)
  • Heißklebepistole
  • Säge
  • Zange

Den langen Holzstab in 12cm Stücke schneiden.
Vom Draht kurze Enden abschneiden.
In die Holzstäbe auf beiden Seiten mit dem "Dremel" Löcher bohren
und in diese die Drähte stecken.
Die Hölzer kann man so zu einem 6-Eck (Hexagon) zusammen stecken.
Für die 3 längeren Hölzer an den entsprechenden Ecken Drähte umwickeln, die etwas überstehen.


Die Eckpunkte mit Heißkleber festigen.
Die 12cm langen Stäbe auf die 3 Eckpunkte stecken und in der Mitte miteinander verdrahten.
So mit den nächsten Hexagonen weiter verfahren, die aber je nach Anschluss nur noch 5 oder 4 Seiten haben.
(sie haben natürlich weiterhin 6 Seiten aber ihr braucht nur 4 oder 5 Stäbe!)


Immer alle Eckpunkte gut mit Heißkleber verbinden.
Ist das "Gerüst" fertig, ich habe 5 Hexagone genommen, kann es in der Wunschfarbe gestrichen werden. Dazu habe ich es zuerst mit schwarzer Acrylfarbe vorgestrichen und dann noch eine Schicht Lack drauf gesprüht. Wenn man es schon vor dem Sprühen an malt spart das Sprühlack und schont so auch ein wenig die Umwelt.


Natürlich kann man an dieses Gestell keine schweren Sachen hängen, aber es ist ja doch in erster Linie für Notizen gedacht und die stehen ja meistens auf Papier!



Sehr praktisch dafür sind hier ein paar Gardinenhaken mit Klemme, die man einfach anhängen kann oder diese Papierklammern.





Es gibt wirklich so tolle Prints bei Pinterest....da könnte die Fläche locker doppelt so groß sein,
aber man kann ja auch mal wechseln!



Auch im Wohnzimmer gefällt es mir sehr gut.....da werde ich wohl öfter mal umhängen.....



 Diese Woche sind bei uns Ferien und ich habe auch Urlaub.
Es gibt so viel zu tun.....Frühjahrsputz, neue Möbel im Vorhaus aufstellen
und natürlich auch viel Creatives....
 
Daher sehen wir uns hier bald wieder!
Bis dahin habt eine schöne Woche
 
♥♥♥
 
 
 

*gesponserte Inhalte
Kommentare on "DIY 3D Hexagon-Pinnwand "
  1. Deine Pinnwand ist der Hammer. Nacharbeiten ist aber für mich keine Option, viel zu filigran ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    super tolle Umsetzung. Muss man/frau erstmal drauf kommen, so ein Hexagon aus Holz nachzubauen. Klasse!!!

    Frohes Schaffen,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du bist wirklich ein Genie !!! Zwar habe ich diese Kerzenhalter, aber ich habe sie vor langer Zeit sehr günstig bei W. bekommen und so war die Investition nicht zu hoch. Aber das was du hier zeigst ist wirklich toll. Ich bin wirklich gespannt auf dein Buch und kann mir gar nicht vorstellen, dass du dafür noch neue Ideen hervorzaubern konntest.
    Danke für diese wirklich geniale Idee!
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    jetzt staune ich aber... ich glaube, dazu hätte ich nicht die Geduld... es ist so schön geworden, sehr dekorativ!!!
    Ganz lieben Gruß aus Südtirol,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    wow, wie cool ist das denn - das ist ja so genial.
    Ich will das auch haben, vielleicht hilft mir ja mein Papa dabei.
    Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    das ist ja eine ziemlich "fummelige" Arbeit. Aber eine tolle Idee und super umgesetzt. Sieht sehr dekorativ aus an deiner Wand.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ich bewundere deine Geduld und dein Fingerspitzengefühl! Für mich wäre das nichts! Das Ergebnis ist spitze und begeistert mich!

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr coole Idee! Die Pinnwand gefällt mir echt gut und ich habe direkt Lust bekommen, die auch gleich zu basteln :D
    Liebe Grüße, Maggy

    AntwortenLöschen
  9. ....boahh, eine mathematische Superleistung außerdem , lach !
    Ich finds richtig klasse !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Sieht wirklich toll aus, liebe Astrid. In deiner wunderschönen Küche passt sie schön hinein und ist auch noch praktisch.
    Wünsche dir wunderschöne Ferien/Urlaub, alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    dann wünsche ich Dir zu allererst einen schönen Urlaub und hoffe du erholst Dich auch ein Bisschen, obwohl Du Dir so viel vorgenommen hast.
    Deine Pinnwand ist herrlich!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,
    das ist mal was ganz Besonderes, sieht wirklich super aus. Da braucht man bestimmt viel Fingerspitzengefühl.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    wenn ich den Werdegang nicht gesehen hätte, hätt ich nicht geglaubt, dass man so selbst hinkriegt. Toll! Du kannst dir wirklich extrem gut helfen. Sieht spitze aus.
    LG este

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, Bitte etwas von deiner Geduld. Pinnwand ist super, Aber ich hätte da sicher keine Nerven für. Vielleicht wenn ich mal ganz viel Langeweile habe. Tolle Idee! Liebste Grüße Yve

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    das ist einfach genial!
    Zunächst dachte ich wirklich die Pinnwand sei aus Metall.
    So schön, ich könnte mich auch nicht entscheiden, wo das kleine Meisterwerk hängen sollte.
    Eine schöne Urlaubszeit und liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Astrid,
    Das ist ja wieder mal ein super DIY. Es sieht total klasse aus. Für mich wäre das jetzt zu filigran, da bin ich zu grobmotorisch zu. Und auch zu ungeduldig.
    Aber es sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid, da steckt aber viel Liebe drin! Wunderbar sieht es aus! Ich muss mich unbedingt mehr auf Pinterest bewegen und mir da ein paar Anregungen holen. Deine sind so schön!!! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Astrid,

    das DIY ist ja mal der Hammer! Etwas Vergleichbares habe ich bisher noch nirgends gesehen, woher nimmst du nur immer deine Ideen? :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...die Ideen kommen einfach so zu mir....
      war gerade auf deinem Blog...sehr hübsch!

      Löschen
  19. Liebe Astrid, gestern hab ich es nicht mehr geschafft, aber nu bin ich hier und wieder zu tiefst beeindruckt, wieviel Arbeit da din steckt....ich glaub ich bin eine viel zu faule Socke, drum werde ich auch nie solch waaaahnsinns DIYs zaubern. Das Hexagon Pinboard ist wunderschön und all deine Bilder auch.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebste Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  20. Woah cool!
    Sieht wahnsinnig gut aus <3

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir,
    Filiz

    AntwortenLöschen
  21. Wow, das sieht so klasse aus, ich bin echt beeindruckt. Supertolle Idee und Umsetzung.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  22. Oh das gefällt mir ja wahnsinnig gut. Ich kenne auch das Original und finde es so klasse, wie du es gebaut hast! Du bist einfach genial!
    Isabell

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid