DIY Bilder mit Bokeh Effekt

Freitag, 11. Dezember 2015

Heute zeige ich euch ein kleines DIY für den tollen Bokeh-Effekt auf euren Fotos!
Das schönste an der Weihnachtszeit sind für mich die Lichter....ich könnte das ganze Haus damit bestücken.....drinnen wie draußen!



Natürlich kommen die Lichterketten auch oft mit auf die Fotos und mit ausgeschnittenen Motiven kann man damit tolle Effekte zaubern!




Ist das nicht der Hammer? Ich kann mich daran nicht satt sehen!

Und so geht's:

  • Ihr benötigt ein Lichtstarkes Objektiv (am besten die Festbrennweite 50mm / 1:1,8)
Da Zoomobjektive häufig nicht so lichtstark sind wie Festbrennweiten, haben sie meist ein nicht ganz so “schönes” Bokeh wie letztere. Dementsprechend fällt die Unschärfe bei Festbrennweiten häufig stärker aus.

  • Kreise aus Tonkarton mit dem Durchmesser eures Objektives.
In die Kreise Motive ausschneiden oder stanzen. Siehe Vorlage.



Wer einen Schneideplotter besitzt kann sich meine verwendete Datei hier runterladen.


  • Doppelseitiges Klebeband oder Washi Tape




Die Kreise aus schwarzem Tonkarton ausschneiden und ein Motiv in der Mitte herausschneiden.
Die Pappe mit doppelseitigem Klebeband oder Washi Tape auf das Objektiv kleben.


Den Autofokus ausschalten und manuell auf ein Motiv im Vordergrund scharfstellen.


Das zu fotografierende Motiv im Vordergrund mit einem größeren Abstand (hier 2-3m) von der Lichterkette platzieren. Manuell auf das vordere Objekt scharfstellen, dabei seht ihr schon, wie sich die Lichter verändern. Oder einfach auch nur die Lichter fotografieren. Schaut durch den Sucher stellt so unscharf wie möglich bei weit geöffneter Blende.
Stativ ist natürlich von Vorteil!!!



Das experimentieren mit verschiedenen Motiven macht so viel Spaß. Hier mit einer Schneeflocke.


 
Sterne gehen ja immer und lassen sich auch prima von Hand ausschneiden
oder mit einem Stanzer anfertigen.




 
 
Ein schönes Wochenende und einen tollen 3. Advent
wünscht euch
 
♥♥♥
Kommentare on "DIY Bilder mit Bokeh Effekt"
  1. Wow, das sieht ja genial aus! Leider kann ich nur "ganz normal" fotografieren ohne Einstellungen, aber vielleicht lerne ich´s ja auch noch ;O)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. He sieht toll aus! Witzige Idee! Ich wünsche dir auch ein schönes kuscheliges Wochenende.
    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  3. Aaaahhh, wie schön!! Mit den Sternchen sieht das ja bezaubernd aus!! Muss ich unbedingt ausprobieren. Gerade jetzt wo überall so viele kleine Lämpchen leuchten und sich es richtig lohnt. Toll!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sieht das toll aus! Das habe ich noch nie gesehen. Werde es aber ganz bestimmt ausprobieren. Vielen Dank für die schöne Anregung, liebe Astrid!
    Es grüßt dich ganz lieb,
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein toller Tip-hab das zwar (beiläufig) auf Pinterest schon mal gesehen, aber dein Post regt mich jetzt zum nachmachen an.
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  6. Super Tipp, vielen Dank für die Anregung!
    Ganz lieben Gruß
    UTe

    AntwortenLöschen
  7. Astrid....wie schööön! Vielen vielen Dank für diesen tollen Tip! Es lohnt sich wirklich immer unglaublich bei dir vorbei zu schauen. So inspirierend....inzwischen kann ich es immer kaum erwarten bis zum nächsten post....
    Dir auch einen schönen 3. Advent und liebe Grüße,

    Elke (die von snild)

    AntwortenLöschen
  8. was für eine geniale Idee - das will ich unbedingt nachmachen. Die Bilder sind soooo zauberhaft geworden :)
    so simpel und doch so genial ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  9. Halo Astrid,was hast du da wieder tolles gemacht..und du teilst es wieder mit uns,wie großzügig von dir.Danke.
    Die Bilder sehen großartig aus,am meisten gefallen mir die mit den grünen Tannenbaum und den Sternen.
    Danke liebe Astrid,für die tolle Anleitung und die Datei.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    also den Bokeh-Effekt (Unschärfekreise von Lichtern etc.), der sich aufgrund von fehlender Tiefenschärfe von selber ergibt, den kannte ich ja schon, aber das hier: WOW, genial. Das muss ich ausprobieren. Danke für diese coole Anleitung.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,
    hammer!!! Danke für die tollen Fotos und die super Beschreibung!!
    Lieben Gruß und schönen 3. Advent,
    Carola

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    danke für die tolle Anleitung. Ich habe das schon vor einiger Zeit mal getestet, hatte aber nicht funktioniert und ich habe aufgegeben. Ich werde das bald nach Deiner Anleitung nochmals testen und bin mir sicher, dass es nun klappt.
    Ein schönes Wochenende
    Iris

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Astrid,

    das ja irre! Ich danke dir für die coole Anleitung!

    Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende
    Nico

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, was für ein toller Tipp, danke dafür! Und deine Fotos sind echt der Wahnsinn!
    Schönes Adventwochenende, alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid, eine sehr schöne Idee von Dir...eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir...

    AntwortenLöschen
  16. Hach was bin ich jetzt begeistert. Das ist so eine ganz wunderbare Idee. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Fotos liebe Astrid! Mal schauen, wann ich dazu komme es mal auszuprobieren.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  18. Wow! Sehr faszinierend und so schön.
    Genau richtig für DIY-Weihnachtskarten mit eigenen Fotos!
    Danke für die tolle Idee.
    Kama

    AntwortenLöschen
  19. Wow !! Vielen Dank für die tolle Anleitung . Wie passend... Da kann ich mein neues Objektiv weiter ausprobieren. LG und danke für die tolle Inspiration

    AntwortenLöschen
  20. Hey Astrid
    Super Sache....auf so ne Idee wäre ich nie gekommen; )))
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  21. Astrid, das sieht ja soooo schön aus, bin hin und weg. Und dabei noch so simpel, wenn man ne Kamera hat ^^.
    Hach ich muss einfach noch ne weile hinguggen.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  22. Sackstark! Merci.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  23. Hi Astrid,
    toller Tipp! Sieht klasse aus!
    Ich liebe diese Lichtspiele!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja genial. Leider habe ich keinen Plotter. Die Idee ist aber der Hammer.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Astrid, das ist ja eine so tolle Idee. Ich bin absolute Fotoanfängerin aber dein Beitrag macht Lust diesen Effekt mal auszuprobieren. Dein Blog ist wirklich der Hammer!
    Viele Grüße,
    Isabell

    AntwortenLöschen
  26. Wow die Bilder sehen ja wirklich wunderschön aus.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png