Luftiger Essplatz - DIY Koushi Lampe

Donnerstag, 30. Juli 2015
Diesen Post habt ihr schon seit ein paar Tage in eurer Sitebar....aus Versehen habe ich statt auf Speichern auf Veröffentlich gedrückt! Da war der Post aber auch noch nicht fertig...außerdem wollte ich bis zum (Crea-) Dienstag  warten. Aber nun ist es soweit!


Die KOUSHI Lampe ....seit ich sie das erste Mal gesehen habe bin ich fasziniert von ihr!
So einfach und so wirkungsvoll...so wie ich es mag!

 
Allerdings mit dem Preis kann ich mich nicht anfreunden und mein Mann schon gleich gar nicht!
Aber, da sie sich so einfach gibt, dachte ich mir muss sie doch auch selber zu machen sein!
Da ich sowieso etwas sommerlich Leichtigkeit an unseren Essplatz bringen wollte habe ich mich daran versucht.
 

 
Das DIY dazu findet ihr bei Wayfair wo ich mit meinem Beitrag zu Gast in der Rubrik Tipps und Idee bin.
 
 
Und die neuen Stühle habe ich auch dort gefunden und erstmal gegen unsere ausgetauscht.
 


Leider teilt mein Mann meine Begeisterung nicht....vielleicht muss ich sie in "mein" Zimmer stellen.
Aber erstmal sind sie hier und ich bin von der Leichtigkeit, die unser Essplatz gerade hat, begeistert.
Und wer weiß...vielleicht gewöhnt er sich ja dran!

 
 

Diese Diesteln am Straßenrand musste ich mir unbedingt mitnehmen.
Im Moment mag ich anscheinend alles was stachelig ist. Siehe auch hier die Kakteen!



Immer noch eines meiner Highlights: die Plisseelichterkette


 
 
 


Diese "Bauchnabelpflanze" habe ich von meiner Freundin Edith bekommen und ich bin ganz verliebt in sie. Erstaunlicherweise finden sich immer mehr Pflanzen bei uns ein, dabei habe ich vor ca. 2 Jahren alles Grün entfernt! Und dann auch noch in Terrakotta-Töpfen....aber auch die mag ich zur Zeit total gern!

 

Danke für eure rege Teilnahme an meinem Gewinnspiel. Obwohl leider einige von euch Probleme mit der Kommentar Funktion haben. (Wer dazu eine Lösung hatte bitte melden!!!
Bis zum 07.08. ist noch Zeit....also wer noch nicht dabei ist kann gerne noch mitmachen!


Kommentare on "Luftiger Essplatz - DIY Koushi Lampe"
  1. Liebe Astrid! Huch heute bin ich mal die Erste die kommentiert:-) Deine Ideen gehen dir wohl nie aus! Es ist eine Augenweide bei dir zu Hause- man fühlt sich einfach wohl- lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    die Stühle sind ja mal der Hammer!
    Gefallen mir super gut und sie wirken wirklich sehr leicht und machen das Esszimmer sommerlich-luftig. Die neue Lampe passt wirklich gut dazu.
    Ich kenne das Problem mit den Stühlen zu gut... wir haben auch an unserem Esstisch immer noch die alten Stühle stehen - vielleicht habe ich deshalb noch nie meine Küche mit Esstisch auf dem Blog gezeigt ;)
    Mir sind sie ein Dorn im Auge, mein Mann findet sie gut so wie sie sind... Ich hätte auch so gern weiße Stühle, aber wir haben noch keine gefunden die uns beiden gefallen...(oder halbwegs bezahlbar sind)
    Das ist wohl einfach so, Männer mögen das "Alte" und "Gewohnte" und wir Frauen wollen lieber eine Veränderung!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  3. Ach Menno, ich muss wohl doch umziehen! Diese Lampe ist sooooo schön, aber ich habe in meiner Wohnung einfach keinen Platz für sowas. Und deine Lichterkette ist der Hammer! Wenn das ohne Plotter bloß nicht so viel Arbeit wäre! Aber vielleicht, an langen, dunklen Wintertagen...
    Danke für's Teilen!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    deine Lampe find ich super. Fast noch schöner als das "Original". Deren Preis ist ja wirklich heftig.
    An die neuen Stühle müsste ich mich auch erst gewöhnen. Vielleicht fehlen noch ein paar schöne Kissen?
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hi Astrid,
    meine "Lampe" hab ich damals nach dem Post direkt entsorgt! Das Elend konnt ich mir tatsächlich nicht länger ansehen! ;-)
    Deine sieht hingegen echt klasse aus! Hätte ich doch nur auch leichteren Stoff im Hause gehabt...jetzt hab ich die Lust verloren es nochmal zu versuchen! Dabei sieht es so toll aus!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ohjaaaa, in diese Lampe bin ich auch schon so lange verliebt, die ganze AY Illuminate Kollektion ist soooo schön! Und ich dachte auch daran, eine selbst zu machen, aber für unsere kleine Bude ist sie einfach zu groß und in kleiner Ausführung hat sie nicht so die Wirkung, finde ich.
    Deine DIY Lampe ist wirklich sehr schön geworden, sieht toll aus!!!
    Und ich persönlich finde die Stühle super zu dem Tisch - ein schöner Mix!
    Liebe Grüße, Souhela :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,wie schön die Lampe aussieht..tatsächlich wirkt der Raum um vieles leichter und sommerlicher.
    Ja die Stühle..hmm an die muss ich mich auch erst gewöhnen,da kann ich deinen Mann gut verstehen.Aber ich meine die Stühle sollten ohnehin zu dir in deinem Arbeitsraum,da passen sie sicher ganz toll.
    Ich brauche unbedingt diese wunderschöne Lichterkette.
    Ich habe den Vogel entdeckt bei dir..hast du dir denn gegönnt?
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der House Bird ist (leider) nur aus Papier! Das Original ist mir etwas zu teuer...außerdem weiß ich immer nicht, wie lange mir etwas gefällt. Dieses ist doch eine tolle Alternative und der Plotter hatte auch mal wieder was zu tun!

      Löschen
  8. Liebe Astrid!

    Seit einiger Zeit verfolge ich regelmäßig Deinen Blog. Und habe mir schon viele Ideen und Anregungen von Dir geholt. Und auch wenn Du nicht der Meinung bist: du hättest einen Preis verdient!!! Ich habe noch eine Frage in eigener Sache: Für Deine "Annabells" hast du eine tolle Rankhilfe. Hast Du das Gitter selber gebaut? Ich habe so etwas bisher nicht gefunden.

    Lieben Gruß!

    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den "Preis" ganz lieb von dir!
      Die Gitter um die Annabells sind Reste unseres Zaungitters, welches wir drum herum gestellt haben. Also ganz einfach und günstig zum Selbermachen!

      Löschen
  9. Liebe Astrid,
    bei dir sieht es immer so schön aus! Du hast einen ganz besonderen Stil! Sehr kreativ!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. deine lampe ist ein luftigleichter sommertraum!!! seeeeehr schön geworden! hach, was bin ich begeistert!
    an dich sonnigste grüße & wünsche ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Das ist DIE Lampe!! Ich finde sie mehr als Dekoobjekt schön, als das ich sie als wirkliche Lampe gebrauchen möchte. Cool, dass du dich daran gemacht hast, denn so brauche ich nicht selber tüfteln ;) Vielleicht lädst du deinen Mann mit einem netten Stuhlkissen zu einem Candellightdinner auf die neuen Stühle ein, gibts ihm genug zu trinken und dann gefallen sie ihm bestimmt auch :))
    Hab einen feinen Wochenteilertag!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    ich war schon die ganze Zeit ganz gespannt auf dieses DIY, da es in meiner Sidebar `unsichtbar` war. :-)
    Aber jetzt ist es da und ich bin mal wieder total begeistert. Vor ein paar Tagen habe ich ein ganz ähnliches Projekt fertig gestellt ;-)
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    du übertriffst dich jedesmal selber mit deinen hyperkreativen DIY´s.
    Die Lampe sieht sooooo schön bei dir aus, sie macht auch sicher ein ganz wunderbares und warmes Licht. Ich habe Schmetterlinge im Bau, weil ich so verliebt bin ;-)

    Wünsche dir einen tollen Sommerabend,
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Astrid,
    deine Lampe ist toll geworden, sie passt richtig gut rein bei euch.
    Also mit den Stühlen muss ich leider deinem Mann recht geben, die alten sind schöner (bitte nicht hauen ;-) ). Aber in deinem Bastelzimmer kann ich sie mir super vorstellen! Und ich muss dir absolut zustimmen, die Plisseelichterkette ist DAS Highlight. So eine hätte ich auch gerne, ist aber leider anscheinend überall ausverkauft.

    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid, huch...da ist ja einiges an mir vorbeigegangen in meiner kurzen offline-Zeit.
    Da hast Du doch mal eben Deine eigene Designerlampe gezaubert, echt klasse!
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid