Kleine Wunder im Garten

Samstag, 28. März 2015
 
In den letzten Tagen (als noch die Sonne schien) habe ich einige Stunden im Garten verbracht
 um die Beete von Trockenem zu befreien und dem frischen Grün
und den Blüten mehr Platz einzuräumen.
Irgendwie ist ja alles noch so braun und trostlos...
man muss schon näher hinschauen um die kleinen Wunder zu sehen!
 

So wie diese kleine Veilchen, welches sich irgendwie
in unseren Pflasterfugen eingenistet hat.
Unkraut wird da natürlich von mir entfernt...
aber an diesen Lichtblick möchte ich mich auch weiterhin erfreuen!
Daher habe ich die Kamera geholt um es bildlich festzuhalten.
Und, wie ich den Fotoapparat erstmal in Hand hatte
bin ich durch den ganzen Garten um noch mehr kleine Wunder
zu suchen!
 
 
Hier sprießen die Tulpen.
 
 
 Hauswurze und fette Henne,
 
 
Wunderschöne weiße Krokusse, die sich zwischen dem noch
blattlosen Bodendecker durchgekämpft haben!
 
 
Lungenkrau, welches erst blüht und dann seine
schön gepunkteten Blätter bildet.
 
 
Kuschelle, mit den kuscheligen Blütenständen!
 
 
Diese Gräser sind immer die ersten
und bilden schon ihre niedlichen "Puschel"
 
 
Und das sind meine Lieblinge!
Bellis...schon als Kind war ich in Gänseblümchen verliebt!
 
 
Ein paar Ranunkeln zusammen mit einer kleinen
Zierkirsche in der "Babywanne"
 
 
Mein Mann hat "sein Hochbeet" auch schon einsatzbereit gemacht....
 
 
.....und auf der Fensterbank wird schon der Salat vorgezogen
In diese Schale dürfen nur Nutzpflanzen
(Anordnung vom Gatten!!!!)
Aber nachdem ich mich hier mit verschieden
Sämereien eingedeckt habe musste eine weitere
Möglichkeit zur Anzucht her.
Da kam mir die Idee von Nadine
auf ihrem Blog Dreierlei Liebelei gerade recht.
Sie zieht ihren Salat im Eierkarton.
 
 
 
Eierkartons hatte ich genug aber leider keine Eierschalen.
Also habe ich etwas Backpapier in die Vertiefungen gelegt
und diese mit Erde gefüllt.
 
 
 Damit ich auch weiß welche von meinen exotischen
Pflanzen dort aufgeht habe ich mit dem Dymo Beschriftungen
ausgedruckt.
 
 
Ich finde, dass diese Anzuchtkartons viel schicker aussehen
als die Plastikschalen und außerdem
passen sie gut zur Osterdeko!


 
Nun heißt es nur noch warten....

Euch allen, trotz aller Katastrophennachrichten,
ein schönes Wochenende!



Kommentare on "Kleine Wunder im Garten"
  1. Ein so toller, frühlingshafter Blogpost. Danke dafür!
    Ich freue mich jetzt schon darauf Deine Eierkartonstation wachsen zu sehen.
    Woher Du allerdings von meiner Katastrophe weißt...

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  2. Hej Astrid....ja es gibt die kleinen frühlingshaften Lichtblicke im Garten schon, man muss nur hinschauen.
    Danke für diese wunderbaren Bilder! Ich glaub, ich geh gleich auch mal meinen Garten geniessen....ach nö....es regnet mal wieder....dann doch eher die Couch ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Oh Astrid, bei dir ist Prinzessin Frühling auch sehr sehr fleißig. Ein traumhafter Gartenspaziergang - mit allem, was ich so gern mag. Das Lungenkraut hab ich auch und hi hi hi die dicken Bellis dürfen in keinem Jahr fehlen. Du warst ja schon so super fleißig. So schön!
    Sonniges Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Oh da hst du ja schon einiges entdeckt,in deinem Garten.
    Was ist mit deinen stacheligen Gast geworden?
    Ich habe das mit den Eierschachteln auch immer so gemacht.Praktisch,den du kannst das gesamte Ding in die Erde geben,und verletzt so keine Wurzeln.
    Ich gehe zur Kreativ-Messe in Wels,hast du schon gehört davon.Eigentlich ist das ein MUSS für dich liebe Astrid.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte das auch gerne mit den Schalen gemacht aber leider nicht genug Eierschalen gehabt....nächstes sammele ich vorher!
      Natürlich weiß ich schon von der Messe und natürlich ist das für mich ein Pflichttermin!!!

      Löschen
  5. Wunderschöne Bilder - die Natur versetzt uns immer wieder zum staunen.
    Schönes Wochenende.
    Lieben Gruss
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Bei Dir blüht und wächst es aber schon fleißig.
    Was man doch alles auf den zweiten Blick findet.
    Und die Eierkartons sind klasse. Ich glaube, das mache ich auch. Denn ich streue die Blumensamen immer ins Beet und rupfe dann das vermeidliche Unkraut raus und wundere mich, dass meine Sähtütchen nie gelingen, tststs....
    Die einen schönen Nachmittag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Es ist einer der schönsten Frühjahrsmomente, wenn ich im Dorf meiner Kindheit an einem bestimmten Osthang unter allem "Gestrüpp" die ersten Veilchen entdecke. Ein paar sind im Töpfchen mit in die Stadt gewandert. Sie blühen jetzt auch. Aber das ist etwas ganz anderes...
    Es grüßt dich eine andere bloggende Astrid!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    deine Anzuchtkartons gefallen mir total gut.
    Hat auch was Österliches, bin gespannt wenn es sprießt.
    Dein Veilchen finde ich auch total toll, ein schönes Motiv.
    Wir waren heute auch fleißig im Garten.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Eines weiss ich ganz bestimmt, wenn man dort in den Beton ein Blümchen anpflanzen würde, dann wird draus sicher nichts!! Die Natur findet von alleine immer wieder ein Plätzchen zum Wachsen, auch an total seltsamen Orten.
    Ich erfreue mich auch immer wieder jeden Tag an den wachsenden Pflänzchen im Garten! Töchterlein hat heute Tomaten und Radieschen im Gewächshaus angesät. Wir sind schon neugierig, wann sie dann austreiben!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ja die Anpflanzzeit ist super und die Idee mit den Eierkartons probier ich auch aus- lg Gerlinde

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    die Anzucht in den Eierkarton ist echt eine gute Idee. Muss ich mir merken. So langsam startet bei mir auch wieder die Gartensaison.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid!
    Das erste Bild ist schon mal klasse. :)
    Die kleinen Blümchen, die sich ihren Weg durch die harte und gefrorene Erde suchen und dann ihre hübschen Blüten der Sonne entgegen strecken, erfreuen uns im Frühling einfach am meisten.
    bei uns im Garten blühen auch schon die ersten :D
    Euer Hochbeet ist übrigens der absolute Hammer. Mein Dad arbeitet auch gerade an meine, das ich hoffentlich nächstes Wochenende bepflanzen kann. :)
    Hab einen wundervollen Sonntag. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  13. Du hast wirklich ein Auge für die kleinen Wunder! Gerade, dass macht sie für so besonders: man muss genau hinschauen um sie zu sehen!
    Ich wünsche euch auch ein schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, also das ist doch mal echt ne tolle Idee!
    Ich muss sofort unseren letzten Eierkarton wieder aus
    der Blauen Tonne rausangeln! :-) Was die kleinen
    Wunder im Garten anbelangt: Unglaublich, was da schon
    alles aus der Erde lugt. Man muss nur mal gucken! Vielen
    Dank für den Anstoß und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    wie toll sind denn deine kleinen Wunder <3
    wie heißt denn das lustige frühkommende Gras?
    Das will ich auch!!
    Liebste Grüße
    deine Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider weiß ich das nicht....habe sie mal um diese Zeit im Baumarkt gekauft....weil mir gefallen hat, dass es um diese Zeit schon grüne Gräser gegen hat. Vielleicht einfach jetzt mal Ausschau halten!

      Löschen
  16. Liebe Astrid,
    ich freue mich so wenn ich Bilder sehe von schönen Gärten.
    Gerade jetzt im Frühling wo alles anfängt zu wachsen.
    Und gleichzeitig werde ich etwas traurig. Unser Garten liegt in Schutt und Asche.
    Diesen Frühling werde ich mehr fremde Gärten bewundern.
    Bei uns rollt der Bagger in einigen Wochen an und es wird alles umgekrempelt.
    Na ja, wird auch rumgehen.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne kleine Wunder hast du da!
    Bei uns im Gärtchen kämpfen sie sich auch durch triste Braun- Grau.
    Die Idee mit den Eierkartons ist wirklich Klasse und so schön. Wir ziehen unser Gemüse in zurecht geschnittenen Milchkartons vor ;)
    Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Astrid,
    euer Hochbeet schaut ja wirklich klasse aus. Welche Größe haben denn die verbauten Steine?
    Viele Grüße aus Bayern
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Hej Astrid

    sehr schön Deine Wunder der Natur. Ich liebe den Frühling so und gehe immer ganz erwartungsvoll durch den Garten, was sich neues durch die Erde ans Tageslicht gekämpft hat und staune immer wieder darüber.
    Deine Zinkwanne gefällt mir sehr.
    Und die Eierkartons hast du prima zweckentfremdet =)

    Ich wünsche Dir einen tollen Wochenstart
    Herzliche Grüsse
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Astrid!

    Wir freuen uns, dass du unser DYMO für solche kreative DIYs verwendest :)

    Eine schöne Woche wünscht das DYMO Team!

    Mit freundlichen Grüßen,

    DS
    DYMOSupport

    AntwortenLöschen
  21. Es ist so schön, dass es echt wieder wärmer wird! Ich bin gerade 3 Stunden in meiner Amazonas Hängematte gelegen und hab die Sonnenstrahlen genossen!
    Jetzt werde ich wieder viel Zeit im Garten verbringen :)
    Noch einen schönen Sonntag!
    Lilli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png