Insektenhotel.....

Mittwoch, 30. April 2014

.....was kann "Frau" nur gegen die Blattläuse tun?
Da erfreue ich mich jeden Tag an meinem Garten und beobachte, 
wie meine Rosen sich auf eine mega Blüte vorbereiten...und dann das!
Alles voller Blattläuse!
Auch die Schneebälle sind mal wieder betroffen.



Schon im letzten Jahr wollte ich ein Insektenhotel bauen und habe bei unseren Nachbarn,
 die eine Holzterrasse bekommen habe einige "Abfallstücke" gesichert, 
aus denen das Haus entstehen sollte!
Da Marienkäfer sich wohl gerne in Zapfen niederlassen habe ich den ganzen Herbst auf 
herunterfallende Kieferzapfen gewartet.
Die haben sich allerdings bis vor wenigen Tagen Zeit gelassen!


 Also fleißig gesammelt....die anderen "Zutaten befanden  sich ja schon hier!
Mein Mann hat die Bretter zusammen geschraubt und den Hasengitterdraht angebracht.


 Ich habe das "Hotel" gleich in der Nähe der Rosen und Schneebälle aufgestellt und hoffe, 
dass sich nun ganz viele Nützlinge dort einfinden!





 Und damit sich sich besser auskennen habe ich noch ein Schild aufgehängt!


 Kleiner Tipp an Rande....
wenn man mit Edding auf rohem Holz schreibt verläuft die Schrift.
Daher habe ich es kurz mit Klarlack eingesprüht, dann passiert das nicht mehr!



Genau so habe ich es zwischen der weißen und schwarzen Beschriftung gemacht 
und als Abschluss, damit es länger hält!

Ich hatte ganz vergessen, 
was für einen schönen Namen Marienkäfer im Englischen haben!



Ladybug



Süß....oder?

Einen schönen Feiertag morgen wünscht euch


Kommentare on "Insektenhotel....."
  1. Hallo Astrid, wie ärgerlich!!! Ich bin ja mal gespannt, ob die schöne Behausung etwas gegen den Befall der schönen Pflanzen hilft.
    Wie immer wundervolle Fotos.
    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Astrid,oh das Hotel sieht ja toll aus.
    Ich mag das wenn man Materialen die uns die Natur schenckt was nützliches daraus macht.
    Super Idee,liebe Astrid.
    Ich wünsche dir auch einen schönen Feiertag,wird wahrscheinlich ein verlängertes WE sein bei dir,oder?
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch immer, wenn ich Naturmaterialien verarbeiten kann!
      Ja... ich habe ein ganz langes Wochenende und habe mir so einiges vorgenommen!

      Löschen
  3. Liebe Astrid,
    was fuer ein schoenes Insektenhotel!
    Ganz ganz klasse...ich glaube ich brauche auch so eines.
    Mein Schneeball ist auch voller Läuse und somit voller Ameisen.
    Leider gehen sie dann auch ganz schnell auf meine Rosen über.
    Du hast immer spitze Ideen, tanke fuer den Tipp mit dem Edding!
    ♥♥♥ Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine wunderschöne und zugleich praktische Idee! Jetzt brauche ich nur noch einen Garten! Einen schönen 1. Mai wünsche ich Dir! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Noch schöner finde ich Marienkäfer auf Italienisch....Coccinella. Hört sich das nicht einfach klasse an? So eine schöne Sprache.
    Aber zurück zum Check In...der Tip mit dem Klarlack ist klasse, danke.
    Und das Hotel ist Dir super gelungen. Ich wünsche Dir ganz viele kleine rot schwarz gepunktete Käferlein...gibt es dafür auch einen österreichischen Ausdruck?
    Hier werden sie auch manchmal Glückskäferchen genannt.
    Nun genug gefachsimpelt, sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf italienisch ist das wirklich entzückend!
      In einigen Teilen von Österreich sagt man wohl Himmelbieberl....habe ich bei Google gefunden....aber bei uns in der Gegend heißt er auch Marienkäfer!

      Löschen
  6. Liebe Astrid
    Das Insektenhotel ist ganz toll geworden! Und so dekorativ wie alle deine schönen Sachen!
    Es braucht etwas Zeit, bis sich das in der Insektenwelt herumgesprochen hat mit den neuen Hotels..meine 3 Kids haben vor 2 Jahren an einem Kinderbastelnachmittag jedes eines gebaut. Auch für Ladybugs, Ohrwürmer und Wildbienen. Was hatte ich für eine Freude, als ich vor 2 Wochen gesehen habe, dass zumindest die Wildbienen und Schlupfwespen einzug gehalten haben. Ja sogar ausgebucht ist es!
    Ich wünsche dir ganz viel Freude und vor allem wunderprächtig blühende Rosen!
    Liebste Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Dein Insektenhotel sieht klasse aus und Deine Pflanzen im Garten übrigens auch... bei uns ist Natur noch nicht so weit fortgeschritten... dann hoffen wir mal, dass Dein Hotel auch immer 'ausgebucht' ist :0) Win schöner Deko Tip von Dir... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  8. voll toll Dein Insektenhotel. Ich will ja auch schon ewig eines basteln, nur frag ich mich wann ich das alles tun soll, was ich alles tun will ... hm... aber es gibt einfach viel zu schöne Sachen, so wie eben auch solch ein Insektenhotel und das nicht nur weils schön - sondern auch weils sinnvoll ist. Gefällt mir richtig gut!

    Danke übrigens für den Klarlack-Tipp... ich ärgere mich nämlich jedes Mal, weil alles immer verläuft... passiert mir ab heute nicht mehr :-)
    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  9. Ach Astrid das ist aber auch ärgerlich mit den Blattläusen.
    Ich hoffe dein tolles Insektenhotel zieht viele nützliche Insekten an und mögen diese dann die Läuse verspeisen.

    Deine Hortensien sind superschön !!!!!!!!!

    Hab einen schönen 1 Mai morgen.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,

    toll dein Hotel, super erklärt und eine gute Idee, bei mir nutzen die Insekten meine Holzwände auf der Terrasse, da brummt und summt es oft, dass ich mir denke mein Hotel ist schon bald überfüllt ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,
    mit diesem schönen Insektenhotel muss es doch klappen, oder?
    Hast Du super hingekriegt.
    Den Namen für Marienkäfer kannte ich nicht, ist wirklich nett.
    Hast Du auch so viele Ameisen? Wir haben seid einigen Jahren damit zu kämpfen und die halten sich ja bekanntlich zum Melken ganze Blattlauskolonien.
    Marienkäfer haben wir allerdings auch viele. Da frag ich mich: Sind die verwöhnt? Fressen die keine Läuse mehr?
    Vielleicht sind sie ja neuerdings Vegetarier, haha?
    Aber ich gebe wie Du den Kampf nicht auf. :-)
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  12. Dein Insektenhotel sieht total klasse aus! Hätten wir nicht schon so ein großes, würde ich mir glatt noch einmal eins bauen lassen. Denn dein kleines schnuckeliges gefällt mir sehr. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid!
    Also wenn ich ein Marienkäferl wär, würde ich glatt bei dir einziehen ;-) Sieht super aus dein Insektenhotel und mein Bio-Wissen hab ich somit auch gleich aufgebessert, dass die Käferl nämlich gerne in Zapfen wohnen wusst ich nicht.

    Dann, viel Erfolg mit der Entlausung! Ich hoffe den Käferln gefällt es nicht so gut, dass sie gar nicht mehr raus kommen wollen.

    Ganz liebe Grüße und schönes langes Wochenende!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Cooles Insektenhotel, liebe Astrid.
    Also wenn ich ein kleines Krabbeltier wäre, würde ich da sofort einziehen ;-))))))

    Hab ein paar schöne Tage,
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid,
    einen wunderschönen Garten hast du und das Hotel ist ja wohl eindeutig Luxusklasse!

    Wir haben mit einem befreundeten Blog zur Zeit ein Blogevent und rufen andere Blogger auf uns ihre Gärten zu zeigen. Du hast wunderschöne Bilder bei dir im Blog und vielleicht hast du Lust deinen Garten vorzustellen.

    Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust. Das Event startet am 01. Mai und dauert bis Ende Mai.

    http://milaliebe.blogspot.de/2014/04/blogevent-zeigt-her-eure-garten.html

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
  16. Ein schönes Insektenhotel, eine tolle Idee.
    Liebe Grüße und einen schönen 1.Mai
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Astrid,
    sorry, aber so wird DAS wohl leider nicht funktionieren. Ein Insektenhotel ist eine schöne Sache aber die Bedürfnisse der Insekten müssen natürlich auch gewahrt werden. Das Wichtigste ist eine Rückwand bei einem Insektenhotel.
    schau mal hier:
    http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/insektenundspinnen/nisthilfen/00959.html
    Du kannst auch Blumentöpfe mit Holzwolle auspolstern und z. B. in die Bäume hängen, das mögen auch kleine Krabbler wie Ohrwürmer usw.
    Gegen Blattläuse empfehle ich eine sofortige Behandlung :
    http://www.haushaltstipps.net/tipps/blattlaeuse-bekaempfen-10-tipps.html#axzz30PCXN96G
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude am Gärtnern.
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps... werde erstmal so gegen die Blattläuse kämpfen!
      Aber natürlich hat mein Insektenhotel eine Rückwand!
      Nur nicht im Dach, das kommt vielleicht noch!
      Ein bisschen informiert habe ich mich schon ;-).

      Löschen
  18. Liebe Astrid
    LADYBUG, wirklich schön. Super Idee dein Hotel. Check In..... Habaha, witzig. Hoffe die Käferchen wechseln ihren Standort vom Schneeball schnell ins Hotel. Also ich würde es tun;)
    Lieber Gruss
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid,
    dein Insektenhotel sieht klasse aus! Hoffentlich lassen sich viele Marienkäfer dort nieder. Den Begriff ladybug kannte ich bisher gar nicht. Ich kenne nur ladybird und das finde ich sogar noch schöner!
    Viel Erfolg bei der Blattlaus-Bekämpfung!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe ein meinem (nicht selbstgemachten) Hotel auch so ein Fach mit Zapfen, aber bis jetzt keinen Bewohner gesehen.
    Aber vermutlich verstecken die sich einfach zu gut.
    Der Schneeball kriegt gerne Läuse, wenn er zu trocken steht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Standort wußte ich nicht...habe auf der anderen Seite des Grundstücks auch welche stehen und da ist es wohl feuchter!
      Gut zu wissen!

      Löschen
  21. Oh wie wunderbar ist denn dieses Hotel!!! Eine tolle Idee und eine super Umsetzung.
    Danke auch für den Edding Tipp!
    Blattläuse sind gemein. Ich habe nur Schnecken, aber davon soooooo viele.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Astrid! Ein tolles Hotel bietest du den Käfern, jetzt wäre es auch wichtig, dass sie englisch verstehen,hihi LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Astrid,
    wunderschön ist dein Insektenhotel geworden und *DANKE* für deinen Tipp mit dem Klarlack ;o)
    Jetzt drücke ich dir ganz dolle die Däumchen, das dein Hotel schnell bewohnt wird und den Blattläusen der Garaus gemacht wird ;-/
    ein wunderschönes Wochenende und gaaaanz <3liche Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  24. HAALÖLEEE ASTRID:
    JAAAA bei mir san ah de scheiss VIECHA;;;
    DO war so ah HOTEL olinklusive
    SCHOOOO WOS giuats,,
    BRAUCHAT i ah,,,
    mol SCHAUN wos für BRETTL im KELLER san,..
    HOB´S no fein.. bis blad de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  25. Bisher fand ich ein Insektenhotel immer ein wenig öko und konnte mich damit in meinem Garten nicht anfreunden.
    BIS ICH DEINE FOTOS SAH.
    Es sieht so natürlich aus, als wenn der Käfer Check In in jeden Garten gehört.
    Wird jetzt definitiv auch mein Sommerprojekt auf der Jagd gegen Blattläuse.
    Vielen Dank für die vielen schönen Fotos. Sie sind eine echte Inspiration.
    LG - Simone

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Astrid,

    schönes kleines Hotel hast Du gebaut - das "check in" finde ich genial, heute findet man diese Insektenbehausungen ja häufiger,
    hier bei uns leben sie noch in "Eigenheimen" ;) "Ladybug" klingt genauso schön wie "Marienkäfer" ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  27. Mit so viel Liebe gemacht - das Check-In-Schild ist einfach der Hammer! Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende mit vielen gepunkteten Besuchern! Alles Liebe, Marlies

    AntwortenLöschen
  28. Wunderbar gemacht. Für alle die nicht so geschickt sind wie du ist das vieleicht auch eine Lösung http://www.insektenhaus.com/bauanleitung-insektenhotel/ natürlich bei weitem nicht so toll wie deins.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid