DIY Shabby-Schild

Sonntag, 27. April 2014

In meinem heutigen DIY zeige ich euch mal wieder, 
wie man den Shabby Look hin bekommt.
Immer wieder werde ich gefragt, wie das eigentlich geht.
Dabei ist das wirklich sehr einfach!


2 oder mehrere Schichten Farben auftragen und dann einen Teil wieder abschleifen.
Allerdings gibt es bei diesem DIY für mich eine neue Errungenschaften!
Zum erstem Mal überhaupt habe ich also nun Erfahrungen mit der Kreide Farbe gemacht.

 Und was soll ich euch sagen....bin total begeistert!
So eine tolle Konsistenz, wunderbar zu verarbeiten und sie sieht super aus.
Durch Zufall habe ich dann damit einen tollen Effekt entdeckt, 
den ich immer schon versucht habe nach zu machen!
Es soll so aussehen, als ob die Farbe abblättert.


 Zum Versiegeln der Farbe trägt man ja das Wachs auf...das hätte ich ja eigentlich nicht tun brauchen, da ich den grauen Anstrich nochmal mit Weiß überstreichen wollte. 
Allerdings musste ich das unbedingt ausprobieren (was eine sehr schöne Oberfläche ergibt)
Dann habe ich es mit weißem Acryllack übergestrichen.
Vorher noch die Kanten mit Kerzenwachs einstreichen....
das sorgt dafür, dass die Farbe nicht gut haftet und sich leicht wieder abschleifen lasst.


Und genau den Effekt  hat das Wachs natürlich auch bewirkt
und so ließ sich die weiße Farbe auch in größeren Bereichen wieder ablösen,
ohne die graue Farbe mit abzuschleifen!

Ich finde, dass es total super aussieht und man so richtig viel 
von der unteren Farbe zur Geltung bringen kann.


Den Text habe ich mit Schablonen gestaltet, die auch schon hier und hier benutzt habe.


Das fertige Schild habe ich noch mit Klarlack eingesprüht, 
damit draußen dann doch nicht noch mehr Farbe abblättert.


 Angebracht hat es mein Mann an einen Schwemmholzbalken, 
den meine Tochter und ich bei einem Spaziergang gefunden haben.




Für diese Indoor-Strandschildvariante habe ich das Holz roh gelassen, 
da es schon eine leicht verwitterte Oberfläche hatte.





Da sich ja nun die Osterdeko verabschiedet hat muss natürlich etwas Neues her....
Bald geht es hier mit viel maritimer Deko weiter!
Bis dahin einen schönen Sonntag und eine gute Zeit!


Kommentare on "DIY Shabby-Schild"
  1. Hallo Astrig,
    Supertipp. Schaut richtig toll aus.
    Danke für's Teilen.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  2. Die Schilder würde ich beide so sofort nehmen, total klasse!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie wunderschöööööööööööööööööööön!
    Das Schild ist ein echter Knüller und die vielen tollen Fotos aus dem Garten sind genial.

    GLG und einen schönen Sonntag
    Ines♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    das Schild schaut klasse aus! Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    Das Schild macht sich in deinem Garten total gut zwischen all den Blumen und Sträuchern.
    Auch das andere Schild gefällt mir sehr gut. Jedes ist auf seine Art einfach nur schön!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    ich bin ein riesiger Fan von den Schildern und finde sie total genial! Von daher kam deine Anleitung genau richtig - danke!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  6. Hi Astrid,
    ich liebe Schilder total!
    Und deine sind so toll geworden!
    A liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, auch wenn das Schild wirklich toll aussieht, freue ich mich auf die maritimen Deko Ideen. Frühling war gestern, ich bin dafür gleich in den Sommer zu gehen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und grüße dich mit ein paar Sonnenstrahlen von uns ..
    liebe grüße von antons muddi
    katja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid
    Oh ja ! Wie bin ich froh über neue Deko nach Ostern!!! Deine Schilder sind Hammer! Von diesen Chalk Paint Farben habe ich ja schon oft auf einigen Blogs gelesen. Ob ich sie hier in der Schweiz bekomme ist dann die Frage. Wisst ihr habt sooo coole Deko Sachen in der EU!
    Ich freue mich schon auf weitere Ideen
    Alles Liebe
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Astrid,
    die Schilder sind klasse geworden. Ich habe gestern auch schon mit meiner maritimen Deko geliebäugelt, aber ich warte noch ein Weilchen.
    Danke für den Tip mit der Kreidefarbe und Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Oh Astrid, wunderschön!!
    Könnt Ihr für mich auch noch so´nen Schwemmholzbalken besorgen;)
    So einen will ich auch!
    Ich wünsch dir ein schönes WE
    Meli

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    danke für Deine genialen Tipps. Die Schilder sind super geworden. Das mit der abblätternden Farbe finde ich besonders toll. Das sieht aus, als wäre es wirklich alt. Klasse!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Oh Hallo Astrid :-) Na ich bin ja mal gespannt wie maritim es bei Dir wird.
    Die Schilder sind Spitze!!!!!!!
    Ich und Farbe u. Pinsel stehen ja auf Kriegsfuß...*lächel* :-) Das Ergebnis wird meist nie so, wie ich es mir vorgestellt habe. :-)

    Alles, alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  13. Hi Astrid,
    kann deine Worte nur bestätigen .... ganz einfach. Denn auch ich fertige meine Schilder ja nach deiner Anleitung an und das ist wirklich voll easy♥♥ Und das du nun auch die herrliche Farbe probiert hast freut mich .... und auch bestätigst, was ich immer sage: sie ist einfach genial!
    Das Schild ist toll geworden und passt so prima an den gefundenen Balken. Ob ich mir auch so eins mache??? Aber ich hab ja keinen Garten, könnte es nur auf dem Balkon aufstellen .... wohin lass ich dann den Pfeil zeigen :OS ??? Besser nich, sonst stürzt noch jemand ab!
    Schön blüht es in deinem Garten , genieße es!
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe astrid,
    ich freue mich immer, wenn ich etwas lese über die Kreidefarben, besonders über die Vorgehensweise...ich habe mich leider noch nicht getraut, sie zu benutzen.
    Alte Farbe braucht man auch vorher nicht mehr abzuschleifen, ist das richtig??
    Wo kann ich denn die Farbe beziehen, bzw. wo hast Du sie gekauft?
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Farbe bei http://www.thephantasyhome.com/chalk-paint.html gekauft,
      einen deutschen Shop findest du hier: www.friesenherz.com
      Das mit dem Abschleifen bzw nicht habe ich noch nicht ausprobiert folgt aber in den nächsten Tagen und werde ich auch hier berichten!

      Löschen
    2. Na dann bin ich mal gespannt auf Deinen Post!
      Wenn das wirklich so einfach ist ohne abzuschleifen, werde ich mir sofort welche bestellen!!
      Bin gespannt!!
      Lg, Sandra

      Löschen
  15. Da hatten wir ja fast die selbe Idee:

    http://meinliebesfrollein.blogspot.de/2014/03/schlusselboard-mit-flip-flops-teil-2.html?m=1

    liebe Grüße
    Stine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    das Outdoor-Schild sieht super aus.
    Ich mache mir meine Kreidefarbe immer selber (ist kostengünstiger) ;-))))

    Wünsche dir eine schöne Woche,
    Simone

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid, dein Beachschild ist toll geworden!!! Annimiert mich es dir nachzumachen, allerdings wird das mit dem Schwemmbalken ein Problem so einen zu finden. Ich liebe Schwemmholz und halte an jeder Wasserstelle danach ausschau, aber irgendwie habe ich da kein Glück. Die Kreidefarbe muss wirklich toll sein, habe schon desöfteren darüber gelesen, irgendwann werde ich das sicherlich auch mal probieren.
    Schön wieder von dir gelesen zu haben!!!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  18. So eine schöne Idee..... hatte die Schablonen im Bastelladen schon öfter in der Hand.

    Btw. finde ich klasse wenn Du bei "Zeigt her Eure Gärten" dabei bist.... Mittwoch gibt es den Post dazu und auch die Linkanbindung :)

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  19. Cool, das mit dem Wachs ist ein richtig guter Tipp, vielen Dank dafür! Die Schilder gefallen mir, jetzt bräuchte ich nur noch einen Strand direkt hinter dem Haus, damit es auch passt ;-) Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Astrid,
    oh...du bist ja schon wieder da aus deiner Blogpause!
    Wie schön!
    Da muss ich gleich mal alles nachlesen, was ich so verpasst habe!
    Ich habe auch mal zwei Wochen pausiert, weil ich so viel um die Ohren hatte.
    Da muss man sich das einfach auch mal eingestehen wie ich finde.
    Dein DIY Schilder sind wunderschön, relativ einfach gemacht aber mit enormer Wirkung!
    Richtig klasse!
    Und deine Gartenbilder wieder....so schön!
    Freue mich wieder von Dir gelesen und gesehen zu haben!
    Wünsch Dir alles Liebe und eine gute Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Astrid - die Schilder sind super schön geworden. Ich mag diesen "Used-Look"!! Und das Schwemmholz ist ja überhaupt der Hammer - da werde ich sobald wie möglich mal wieder einen Flussspaziergang starten um zu sehen, ob ich auch solche Schätze entdecke! Herzliche Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Astrid,
    das Schild schaut super aus.
    DAs würde mir auch gefallen.
    Es könnte den Weg zum Bächle (Beach) weisen ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Astrid,
    freue mich, daß du wieder da bist. Bin eine stille Leserin und immer wieder total von deinen Ideen und DIY begeistert. Vor einiger Zeit hattest du die weiße Box vom NKD (mit Hasendeko) gezeigt. Wie hast du die denn jetzt dekoriert-habe die Box auch-allerdings keine Idee, wie ich diese gestalte. Mach weiter so-es immer schön auch deinen Garten zu betrachten.
    Liebe Grüße-Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      danke für deinen Kommentar...freue mich immer auch von stillen Lesern zu hören!
      Die Box macht eine kleine Pause, da es mir für maritime Deko noch ein wenig früh ist!
      Aber ich habe mir schon etwas überlegt und werde sie bald hier wieder zeigen!

      Löschen
  24. Dass Deine Schilder immer wieder der Knaller sind, brauche ich sicher nicht zu betonen, liebe Astrid!
    Ich bin ja selbst stolze Besitzerin eines Deiner Kreationen ;-)
    Das Beach-Schild ist supertoll geworden. Diese Patina... - ein Traum.
    Liebe Grüße sendet,
    Heike

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Astrid,

    sieht toll aus, danke für die tolle Erklärung wie man was macht, da habe ich wieder einiges dazu gelernt.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid