DIY Schablonentechnik

Sonntag, 9. Februar 2014
 Vor kurzem habe ich mit Stoffmalfarbe und Stiften eingedeckt und habe mir auch gleich ein paar Opfer gesucht, die ich damit bemalen könnte.
Frei Hand gefallen mir meine Malkünste nicht und so fertige ich mir für alles Schablonen an.
So auch für die Federn, die ich auf eine mintfarbene Kissenhülle malen wollte.




 Die Vorlage ist nicht von mir....möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken!
 Ich habe sie hier gefunden.


 Mit einem normalen feinen Edding habe ich die Konturen aufgemalt 
und mit dem Edding Textile nachgefahren. 
Dann mit schwarzer Stoffmalfarbe und Pinsel ausgemalt.


 Nach dem Trocknen noch bügeln, ist auch zum fixieren, und ab damit aufs Sofa


Meine kürzlich genähten Zahlenkissen sind erstmal auf die Leiter umgezogen.





Bei Fräulein Lampe habe ich ja ihre tollen Schilder bewundert 
und auch die Schriftschablonen, die sie dafür nimmt.
Dank ihrem Tipp bin ich auch bei ebay fündig geworden 
und beschrifte nun ein Teil nach dem anderen


 Zuerst die Schaltafel, die hatte ich ja schon vor einiger Zeit schwarz 
gestrichen und als Fotowand benutzt.
Nun war mal wieder Zeit für eine Veränderung 
und sie ist vom Essbereich in mein Bastelzimmer gewandert
und soll da eine Pinnwand werden.


Bei schönstem Winterwetter habe ich sie mir draußen aufgebaut 
und mit weißem Lackspray besprüht....
also natürlich nur die Buchstaben, aber das sehr ihr ja selbst!

 Vielleicht geht es euch ja so wie mir...in fast jeder Zeitung 
sehe ich irgendwas als Anregung zum Dekorieren oder Basteltipps, 
die ich unbedingt aufheben will.
So sammeln sich die Zeitungen an und ich weiß dann immer nicht mehr, wo was war!

 Nun habe ich mir ganz fest vorgenommen, 
gleich das Gesehende rauszuschneiden und offen hin zuhängen,
damit ich die Ideen auch umsetzen kann. 
Mir gehen so viele Gedanken durch den Kopf, 
dass ich manches bald wieder vergessen habe....aber nicht so ganz vergessen...
sondern immer....da war doch noch was...aber wo ist es jetzt wieder.


 Aber das wird mir jetzt bestimmt vielleicht nicht mehr passieren!


Mit diesen Buchstaben habe ich auch ein Sitzkissen beschriftet, 
welches auf eine sehr durchgesessene Stelle auf unserem Sofa gelegt wird



Als wir uns neue Gartenstühle kauften habe ich die alten Auflagen nicht weggeschmissen,
sondern wegen des Schaumstoffes aufbewahrt.
Und so kam dieser nun zu seinem neuen Einsatz.
Das Leinen, aus dem ich das Kissen genäht habe
 ist eine alte Matratzenunterlage, die ich mal von einer sehr netten Frau
bei uns in der Leihbücherei geschenkt bekommen habe.


 Gleiche Vorgehensweise...erst die Umrandungen gemalt und dann mit Stoffmalfarbe ausgefüllt.
Da ich aber unbedingt auch weiß auf schwarz malen wollte, bin ich mal wieder fast verzweifelt.
Während ja schwarz immer kein Problem ist, deckt die weiße  Farbe nicht gleich beim ersten Mal.
Also habe ich für die weiße Schrift dreimal so lange gebraucht, wie für die Schwarze!



 Ja...unser Sofa ist in die Jahre gekommen, 
dabei ist es noch nicht einmal so alt, aber schon sehr mitgenommen!
Nun habe ich zwar die durchgesessene Stelle überbrückt, 
aber über ein neues Sofa denken wir schon nach.
Leider gehen die Geschmäcker in unserer Familie da sehr auseinander 
und so wird es wohl noch eine Weile dauern, bis wir uns einigen können!


Zum (vorläufigen) Schluss noch eine Weinkiste, in der ich Zeitschriften, Prospekte, Kataloge usw. aufbewahre, damit nicht immer alles auf dem Tisch liegt.



Nun wünsche ich euch einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag!




Kommentare on "DIY Schablonentechnik"
  1. Liebe Astrid, wow, du haust ja eine tolle Idee nach der anderen raus :) Ich stecke derzeit in einem kreativen Loch, einige Projekte möchte ich gerne umsetzen, aber der Weg dahin erscheint mir z.Zt. echt mühsam und dann fehlt mir auch ein gewisses Maß an Zeit ... zufrieden macht mich das nicht, aber umso mehr war ein Besuch bei dir mal wieder sehr schön ... und vielleicht sogar ein Ansporn meinen Popo hochzukriegen ...
    Hab einen feinen Sonntag!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    tolle Idee: einfach das Sofakissen auszutauschen. Da habt ihr dann wirklich Zeit, euch auf ein neues Sofa zu einigen!
    Das waren mal wieder so schöne Dekoideen.
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Glückskind Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    die Idee mit der Stofffarbe und den Schablonen ist einfach Spitze. Ich sehe ... gerade im Internet ... so viele tolle Ideen und denke mir: "Oh, ja, das mache ich mir auch" aber dann ... ist der Tag um und im nächsten Atemzug die Woche. Es ist schon zum Verzweifeln - aber mit den Pinterest habe ich jetzt eine virtuelle Notiztafel... und wenn ich dann mal gaaaaaaanz viel Zeit habe, dann machte ich mir all die tollen Sachen *lol*

    Liebe Grüße aus einem anderem Eck in Oberösterreich ...

    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid
    WOW dein Post federt äh sprudelt nur so von DEINEN IMMER WIEDER SUPER TOLLEN IDEEN
    *dankeschöööööön*
    und weißt du was,am liebsten würde ich alle deine tollen Post`s sichtlich anpinnen, weil du soooooo viel Lust zum nachmachen gibst !!
    ich sag mal *DANKE*TOLL*KLASSE*CHAPEAU* UND *MACH WEITER SO*
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    ich find's immer wieder hoch interessant, dass es da noch mehr solche Menschen gibt, die vor lauter Kreativität fast nicht wissen, wohin damit :oD Sind ja mal wieder tolle Ideen mit Schablonen-Malen. Ich hab' gestern auch gesprayt - vaya, vaya, hätte nicht gedacht, dass das sooooooo sprüht. Bisher war ich damit immer im Garten, diesesmal musste ich drinnen sprühen, weil fest mit Wand installiert ... Tralala, jetzt muss ich heute erst mal schrubben und Boden scheuern ... Naja, sonst wäre mir ja auch langweilig ;o)

    Hab' noch einen schönen Sonntag und geniess' und knuddel Deine neue Kissen recht!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    ganze tolle Ideen zeigst Du, da kribbelt es mir gleich in den Fingern. Ich glaube, an so ein Kissendesign werde ich mich auch mal wagen.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid...
    wunderzauberschöne Sachen zeigst du uns da... ich hab grad Lust gekriegt, auch was so wundervoll anzuschreiben:-)
    Danke für diese bezaubernden Inspirationen:-)
    Herzlich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Toll deine Federkissen! Die Vorlagen werde ich mir sicherheitshalber schon mal abspeichern, man weiß ja nie.
    Die Diskussion ums Sofa kommt mir soooo bekannt vor. Bei uns geht es allerdings noch weiter - Küche, Schlafzimmer....
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    du kreativer Geist :-)
    So eine Weinkiste suche ich auch schon die längste Zeit. Mal sehen ob ich eine auftreiben kann :-)
    Die Ideen mit den Notizen an die tolle Holzwand zu kleben ist 1.) schön und 2.) sicher hilfreich. Mir geht es ja auch immer so....
    Tausende Dinge die ich nachmachen will und dann überlege ich immer hin und her in welcher meiner tausenden Zeitschriften das wohl war.

    Als nächstes werde ich auf jeden Fall Ikea Tassen aufhübschen mit Selbstklebender Folie. Ich werde dir ein Foto schicken.

    Hab einen feinen Sonntag!
    Hier regnet es :-)

    Lg auch aus OÖ
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Total klasse deine Ideen! Durch Dich habe ich auch mal auf den Blog von Frau Lampe geschaut und es war mehr als einen Besuch wert ;-) Danke dafür! Dein Federkissen ist Bombe, das schreit geradezu nach Nachahmung. Würdest du den Tipp mit den Buchstabenschablonen verraten? Das wäre sehr nett, denn ich habe gerade einen Motivationsschub durch dich bekommen und unser neues Schlafzimmer schreit noch nach einem schönem Schild. Schönen Sonntag wünscht Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schablonen von hier: http://www.ebay.de/itm/321104458890?var=510111012085&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649
      Habe ich jetzt auch in den Post eingefügt!

      Löschen
  11. Hallo Astrid,
    das Federkissen finde ich klasse. Aber die Notiztafel und die Magazinkiste finde ich ebenfalls super gelungen.
    So eine alte Kiste habe ich auch noch, werde ich mal ausprobieren.
    Aber erst muss ich mal solche Schablonen finden.
    Danke für die Ideen, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,

    Das Kissen ist ein Traum. Wo nimmst du nur immer die Ideen her? Super die Liste der nachzubastelnden Dinge in meinem Kopf wird immer länger, und mein Mann läuft bald Amok, weil sich hier die Utensilien schlagartig anhäufen. Du bist eine einzige Quelle der Inspiration....

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Supertolle Ideen Astrid!!! Dein Notizboard ist genial geworden und Dein Federkissen ist genau mein!! Super schön!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    puh, das waren aber viiiieeeele tolle Ideen. nach jeder Idee dachte ich - wow, wie schön. Und plopp, da war schon die nächste!
    Richtig klasse gefällt mir Dein Post mit all` Deinen wundervollen Ideen.
    Ich werde Deine Idee mit den archivierten Zeitungsschnippseln aufgreifen, mir geht`s genau wie Dir ;-)
    Ganz liebe Grüße und einen kreativen Sonntag für Dich....
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Wow, sooo viele tolle Ideen! Sehr viel Input, muss mal erst alles verarbeiten! :)
    Da bist du in den letzten Tagen ganz schön kreativ gewesen, so viele wunderbare Sachen sind da entstanden!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    wow........wow.......WOW!
    Sag mal, schläft du irgendwann mal?
    Du haust ja eine kreative Idee nach der nächsten raus......eine toller als die andere und alle SUPER gelungen. Na nu' bin ich baff (und das klappt gar nicht so leicht ;o). Ich danke dir auch für den klasse Tipp mit den Schablonen und habe mir den Anbieter gleich gespeichert. Auf der Suche war ich schon länger, aber oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und ich bin immer dankbar für Tipps, die schon jemand ausbrobiert hat.
    Das Federkissen ist ein TRAUM! Und bei der Schaltafel musste ich total schmunzeln, denn gerade gestern, ist hier etwas gaaaanz ähnliches entstanden ;o)
    Hab' einen wunderbaren Sonntage......sicher wrkelst du bereits wieder? ;o)
    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    du machst so viele tolle kreative Sachen ich frag mich immer wie viel Stunden dein Tag denn so haben muss :-) Und das Problem mit dem sehen, nicht vergessen und dann noch erinnern wo das denn nur drinnen stand - hihihi - das kenn ich auch nur zu gut ;-)
    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,
    bin ja mal wieder hin und weg von all Deinen Ideen:-))) Und Du beschreibst es auch so schön, so dass man richtig Lust bekommt, es gleich nachzumachen... und das will was bei mir heißen. Deine links werde ich gleich mal besuchen...
    hab noch einen schönen Sonntag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Astrid,
    Deine Federkissen und der Magazinkasten finde ich einfach toll... Das mit der Weinkiste muss ich auch mal irgendwann probieren...
    Vielen, vielen Dank
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Astrid,

    toll deine Schablonenkreationen, sieht alles voll super aus. Ja weiß braucht etwas mehr Liebe beim Verarbeiten, aber es hat sich gelohnt.

    Ich bekomme heuer auch noch eine neue Couch, aber zuerst wird noch gemalert und dies und das gemacht, dass die Neue dann ein schönes zu Hause hat ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Astrid,
    ich habe deinen Blog gerade zufällig gefunden und bin hin und weg! Wow, du zeigst großartige Ideen. Da möchte ich gern mehr erfahren und mache es mir bei dir doch gleich mal als Leserin gemütlich und stöbere munter weiter.
    Die Notizwand ist eine großartige DIY-Idee! Klasse. Einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  22. Ja unglaublich was es bei Dir schon wieder an Neuerungen im Haus gibt!
    Die Federn sind der Hit und ich werde mir zumindest die Muster sichern.
    Wer weiß, irgendwann ( in ca. 25 Jahren) darf ich sicher auch in Rente gehen und dann bastle ich einfach Alles nach :-)!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  23. unglaublich deine kreativität, soooooo schön ALLES! mein favorit ist das kissen mit den federn ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Astria,
    superschön..alles und dieses Noticeboard zum Verlieben.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag
    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Astrid
    Das ist ja wieder so was von toll, bei dir reinzuschauen! Ich finde es auch immer ganz toll mit den Beschriftungen zu spielen! Für mein Nähstübli habe ich mir auch schon mal so ein Memo-Kreideboard aus einem alten Brett gemacht. Dort hängen im Moment ein paar Ufo's. und warten auf Vollendung ;-).
    Leider fallen mir nicht immer die passenden Worte ein ;-). Darf ich mir den tollen Spruch mit dem Smile abkupfern?
    Ich smile dann mal auf schweizerdeutsch zu dir rüber :-)).
    Ganz liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spruch steht natürlich für jeden zur Verfügung....habe ihn ja auch irgendwo gelesen und mitgenommen.

      Löschen
  26. Liebe Astrid,
    Du bist so ein kreatives Köpfchen. Ich glaube Deine Räder stehen nie still oder? Das rattert doch bestimmt ununterbrochen in dein Köpfchen **kicher** Aber mich freut es, dann gibt es immer was Neues bei Dir zu sehen. Tolle Ideen heute wieder. Ich liebe ja Schablonenarbeit. Das könnte ich den ganzen Tag machen :o)

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Astrid, das ist super Inspiration. Danke.Vera

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Astrid- erst mal bin ich platt: so viele Tipps die ich mir merken möchte. Schade sind nicht zum ausschneiden ;-))). Mir geht es ja sowas von genauso wie Dir....
    Wie oft sitze ich mittlerweile beim Friseur und schreibe mir alle möglichen Idee, Rezepte und Homepages auf... weil der Glaube sich alles merken zu können ist bei mir auf jeden Fall falsch. Diesen Post werde ich mir mal in die Lesezeichen speichern - aber dort ist auch schon so vieles... wo dann das grübeln beginnt was genau und wo??? Die Idee mit den Federn hat mir besonders gut gefallen - die werde ich auf jeden Fall nachmachen und zwar auf selbstgenähte Kissen aus altem Leinen.. LG Rosa

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Astrid,bah ich bin wieder mal sprachlos,so tolle Ideen,und manche gefallen mir so gut,das ich sie hoffentlich bald nach machen kann.Zur Zeit ist mir die Zeit einfach zu wenig,die ich zur Verfügung habe,da ich viel unterwegs bin.
    Oh ich freue mich schon so auf den Mittwoch.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Astrid,
    ich bin total neidisch auf deine Kissen, die sehen ja superschön aus, toll!

    Glg aus Hamburg
    Florian

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Astrid!
    Deine Kissen mit den Federn sind wieder so wunderschööön!
    Die Noticetafel ist dir auch so gut gelungen!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Super Idee :) Muss es unbedingt ein Edding Textilmarker sein oder reicht auch ein normaler permanent-marker von Edding?

    Übrigend, toller Blog!

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Astrid,

    sooo viele schöne Ideen und das allein in einem Post! Super! Ganz besonders gefallen mir das Federkissen und die Schaltafel für Zeitschriftenausschnitte! :) Auch bei mir türmen sich die Wohnzeitschriften - ganz schrecklich. Aber ich glaube, um all die Sachen aufzuheben die mir in den Zeitschriften gefallen, wäre die Schaltafel noch viel zu klein! :)

    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Astrid, gerade erst habe ich ja dein Blog entdeckt, und deine DIYs finde ich ganz toll. Ich befinde mich gerade in einem ziemlichen "Kreatief" und so kann ich deine Anregungen gut gebrauchen, um mich da wieder hinaus zu hangeln. Danke für's Teilen!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Astrid

    Ich finde diesen Post so toll und er ist auch gleich nach seiner Veröffentlichung bei meinen Lieblings-Posts gelandet. Schablonentechnik ist eine tolle Sache und ich habe mir erlaubt diesen Post in meiner ersten DIY-Anleitung dazu zu verlinken.
    Ich werde deine Posts vermissen, verstehe aber auch, dass du eine Pause einlegen willst. DIY-Projekte sind zwar toll, aber unglaublich zeitaufwändig und wenn man sie dann auch noch dokumentiert und veröffentlicht, kostet das zusätzliche Zeit. Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit mit deiner Familie und hoffe, dass du das Bloggen nicht ganz aufgibst.

    Liebe Grüsse
    Marianne
    DIY: Dekoschild im Used Look

    AntwortenLöschen
  36. Oh wie schön das alles ist :) Das Kissen mit der alten Füllung sieht ja auch klasse aus, wünschte ich könnte auch nähen :D Aber wir haben hier sogar eine Nähmaschine, sollte es vielleicht einfach mal mit einer passendes Anleitung versuchen hihi Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  37. Hallo liebe Astrid,
    erst letzte Woche bin ich durch Zufall auf deine Seite gestoßen und bin mittlerweile regelrecht "süchtig" danach! Am Wochenende habe ich direkt angefangen den Anteil unserer Holzmöbel zu dezimieren und weiß zu streichen. Leider mag mein Mann "weiß" gar nicht, aber ich fange mit kleinen Dingen an und vielleicht bekomme ich ihn ja noch überzeugt.
    Eine Frage habe ich zu den Buchstaben Schablonen. Wie groß ist ein Buchstabe ungefähr? z.B. der auf der Holzkiste "Magazines"? Eine Weinkiste wartet nämlich auch noch auf Verschönerung :-)

    Also noch mal vielen lieben Dank dass du so tolle Dinge machst und andere Menschen so toll inspirieren kannst! Freue mich auf jeden neuen Beitrag :-)

    Vlg aus Köln
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, danke für deine lieben Worte. Die Buchstaben von "Magazines" sind 4cm hoch die anderen 5cm. Gekauft bei Ebay
      http://www.ebay.de/itm/321104458890?var=510111012085&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid