Image Slider

-

The home is a work in progress -Teil 4-

Freitag, 31. Januar 2014

Hallo ihr Lieben
heute der vorerst letzte Teil der kleinen vorher/nachher Serie
 "The home is a work in progress"
da mir die vorher-Bilder ausgehen.
Aber ein Zuhause ist ja ständig in Veränderung
und so wird es immer wieder Bilder geben.

Heute geht es ins Vorhaus/Eingangsbereich


 Am Anfang war alles sehr spartanisch eingerichtet.
Na gut....so viel ist heute auch noch nicht da... leider ist mir die Stellfläche ausgegangen.
Und vor fast 6 Jahren hingen auch noch rote Bilder,
die habe ich ja nun schon lange verbannt.






Den Sicherungkasten haben wir mit Holztüren abgedeckt, 
die uns ein befreundeter Tischler angefertigt hat.
Leider in astiger Kiefer....womit ich von Anfang an nicht sehr glücklich war.

 Nachdem ich sie aber weiß gestrichen habe konnte ich ganz gut damit leben.
Meist hängen ja auch so viele Jacken an den Haken, dass man von den Türen nichts sieht.


Heute habe ich aber mal frei geräumt
und nur meine neue Frühlingsjacke von Esprit hängen gelassen!
Die habe ich mir letzte Woche bei schönsten Temperaturen bestellt
aber nun muss sie wohl noch ein wenig auf ihren Einsatz warten!



 Bei Yvonne von der Villa König habe ich so ein hübsches Blumenarrangement gesehen.
Das hat mir mit den  Lärchen und Erlenzweigen so gut gefallen,
dass ich es mir nachgemacht habe.
So zieht wenigstens mit den Blumen ein bisschen Frühling ein!





 Der Schrank ist eines meiner ersten selbst gestrichenen Stücke
und mit Hasengitterdraht versehen
ist er mit einigen "Schätzen" bestückt.

 


Nun noch ein Blick in den Spiegel, der aus alten Fensterrahmen besteht.


 Auf der Bank im Flur sind meine neu genähten Zahlenkissen gelandet.



Ich hoffe euch hat mein Einblick in unseren Flur gefallen!


1..2....3 Kissen

Samstag, 25. Januar 2014

An diesem verschneiten Samstagnachmittag habe ich 1..2...3 Kissen genäht!



In den Weihnachtsferien war ich mit meiner Schwägerin in einem Patchworkladen ,
wo sie Stoff für eine Decke kaufen wollte. 
Überwältigt von den schönen Stoffen 
wollte ich natürlich auch ein paar Stücke mitnehmen.

Also auf die schwarz/weiß Ecke zu gesteuert und drei Muster ausgesucht.


 Die Stoffe sind allerdings sehr klein gemustert 
und so kommen sie auf einer größeren Fläche gar nicht richtig zur Geltung.
Daher habe ich mir überlegt, dass ich Zahlen darauf appliziere.
Und da unser Gästezimmer (mein Creativezimmer) zur Zeit auch als Gästezimmer genutzt wird
habe ich mir alles ins Esszimmer geholt und losgelegt.


Schablonen der Zahlen ausgedruckt und mit dem wichtigsten Utensil überhaupt
 auf einen schlichten weißen Stoff übertragen.
Es handelt sich um den JAVANA-Sublimatstift, 
mit dem man auf dem Stoff malen kann
 und nach einiger Zeit verschwindet der lila Strich wieder.


Die Zahlen habe ich mit Hilfe eines doppelseitigem Bügelvlies auf den Stoff gebracht 
und mit einem sehr engen Zickzack-Stich um näht.






Das Ganze hat mich ca. 1..2...3 Stunden beschäftigt!

Die fertigen Kissen sind natürlich gleich ins Wohnzimmer gewandert, 
wo ich sie an verschiedenen Stellen platziert habe.
Sie sind ja nicht nur praktisch, sondern auch sehr dekorativ!






Natürlich war ich heute Nachmittag auch mal draußen 
und da habe ich euch ein Winterbild fotografiert....
wenn schon mal Schnee da ist!


Und damit verabschiede ich mich ins Restwochenende.

Ganz liebe winterliche Grüße


Foto-Collage

Mittwoch, 22. Januar 2014


Auf der Suche nach einem neuen Motiv für einen Bilderrahmen 
bin ich auf die Idee mit einer Collage gekommen.




Es sind ja oft die kleinen Details, die uns so gut gefallen,
und so habe ich mich zu Hause umgeschaut und sie fotografiert.


Probiert es mal aus...auf einmal seht ihr überall Motive und könnt gar nicht mehr aufhören!!!




Mein Favorit ist der Wecker....ich liebe dieses alte Ziffernblatt!


Die Einzelbilder habe ich mit Picasa zu einer Collage zusammengefügt
 und bei CEWE onlinefotoservice.at als Poster entwickeln lassen.
Die Qualität ist einfach super 
und mit einem Preis von 4,49 € für die Größe 30x45 auch noch günstig.
Da werde ich mir sicher noch mehr entwickeln lassen 
und so immer wieder die Rahmen neu bestücken.


 Wie bin ich bloß früher ohne diese Fotoleisten ausgekommen?
Ich finde es toll immer wieder mal andere Bilder hinzustellen 
und Platz für Dekoelemente ist auch immer noch!
 

Der Drahtengel ist noch ein Überbleibsel von Weihnachten, 
aber ich denke, der darf uns noch ein paar Wochen Gesellschaft leisten.




Auf meinem Aufruf, mir Fotos von euren Werken, 
die ihr nach meinen Anleitungen gewerkelt habt, zu schicken,
gibt es schon die ersten Resonanzen.

Falls genug zusammen kommt, werde ich euch eine eigene Seite einrichten.
Bin gespannt auf eure Werke!



DIY Sphärenlicht aus Pappmache

Sonntag, 19. Januar 2014

Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein DIY aus einem ganz einfachen Material



Papier

Sparen SCHWARZ/WEISS

Montag, 13. Januar 2014

Hallo ihr Lieben!
Heute geht es ums Sparen!
Und damit wir das gerne tun....gestalten wir uns eine passende Spardose!



The home is a work in progress -Teil 3-

Freitag, 10. Januar 2014
Heute geht es in meiner kleinen Rubrik Vorher/Nachher weiter.
nun ein paar Bilder aus dem Badezimmer.

So große Veränderungen gibt es dort natürlich nicht, da es ja erst 5 Jahre alt ist.
Aber in den Weihnachtsferien habe ich es geschafft die Wand neu zu streichen,
und das macht auch schon einiges aus!







Als wir damals die Fliesen ausgesucht haben, wollte ich das Bad eigentlich in beige/braun.
Aber aus irgendeinem Grund haben wir uns dann für 
weiße Wand- und dunkelgraue Bodenfliesen entschieden.
Und darüber freue ich mich jeden Tag!


 Das dunkellila der Wand wollte ich damals unbedingt...aber nach 5 Jahren war ich damit durch!
Grau/weiß ist ja im Moment meine Lieblingskombi und nun habe ich sie auch in diesem Raum.

 Auch beim "Geschmeide" ist grau die vorherrschende Farbe....
okay...
ich habe alle anders farbigen Ketten weg gepackt!





Ich bin ja nur der Duschtyp und habe mein letztes Bad als Kind genommen.
Dafür könnte ich stundenlang unter der Brause stehen!
Aber ich finde solche Badewannenablage so chic,
und so habe ich ein schönes altes Brett als solche umfunktioniert. 
Darauf steht mein absolutes Lieblingsduschgel, mit Kokosduft und einer schicken Flasche.
Gibt es bei dm und duftet toll aber nicht zu aufdringlich!








 Das Buffet habe ich schon sehr lange, aber erst seit letztem Jahr ist es weiß
und steht seit dem im Bad.
Die Scheiben habe ich durch Hasengitterdraht ersetzt. 
Davon bin ich ein großer Fan!





Heute gab es ja mehr Bilder als Worte....aber soviel gibt es dazu auch nicht zu erklären!


Vielen Dank für euren lieben Worte zu den Karten,
auch meine Tochter hat sich über das Lob sehr gefreut.
Alles Liebe und ein schönes Wochenende
wünscht euch

Auto Post Signature

Auto Post  Signature