The home is a work in progress -Teil 2-

Dienstag, 12. November 2013


Heute nun der 2. Teil meiner kleinen vorher/nachher Serie.
Ich nehme euch heute mit in das Schlafzimmer, 
welches bis vor noch gar nicht langer Zeit
sehr vernachlässigt wurde...Einrichtungstechnisch.
Aber nachdem ich mich in den alten Schrank vom Trödler verliebt hatte
und diesen aufgearbeitet habe (siehe hier), ist auch nach und nach
noch mehr Gemütlichkeit eingezogen.

Am Anfang sah es so aus!

Inzwischen ist fast alles weiß geworden!


Achtung Bilderflut!




Zwischen durch muss ich mich aber unbedingt noch für eure sooooooo lieben Kommentare
 zu meinem letzten Post bedanken. 
Ich war richtig gerührt!
Danke dafür ♥

Und weiter geht´s


 Hier mein Kleiderschrank, der mich so viel Nerven gekostet hat!





Wie ja schon in der Überschrift erwähnt ist auch dieses Zimmer noch nicht fertig 
und leider gibt es noch ein paar "Altlasten".
Wie z. B. den Kleiderschrank meines Mannes.


 Man sieht ihn hier neben der alten Kommode.
Aber bei unserm Umzug brauchten wir 2 neue Schränke 
und haben halt "erstmal" günstig bei Ikea eingekauft!
Manchmal bleibt so was länger erhalten als einem lieb ist!



Aber immerhin konnte ich mir den Wunsch nach neuen-alten Nachtschränken erfüllen!




Zum Abschluss noch ein Blick auf meine neuen Stiefel...
kennt ihr den Trick mit den Plastikflaschen?
Bestimmt....
aber ich kannte ihn bis zur letzten Saison noch nicht
und habe es mir bei meiner Schwägerin ab geschaut.
PET-Flasche einfach in den Schaft gesteckt,
so bleiben die Stiefel immer in Form!


Mit ganz lieben Grüßen
Kommentare on "The home is a work in progress -Teil 2-"
  1. Hallo Astrid :)

    da reibt man sich die Augen, ich staune, was sich da alles verändert hat ist schon Wahnsinn - und natürlich ist es schön geworden :)
    Was man so alles verändern kann, besonders hübsch finde ich dieses Rehbild ;)

    Lieben Gruß und Dir noch einen netten Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. Hllo Astrid,
    superschön auch Dein Schlafzimmer, sieht sehr cool aus...

    Lg TINA


    AntwortenLöschen
  3. sackstark !!!!

    wenn man vorher / nachher bedenkt, unglaublich !!! altlasten deines mannes müssen irgendwie mal noch raus, ansonsten ist es wunderschön geworden!! der schrank ist sehr selten in dieser form und sehr speziell, cool !!

    und es liegt auch schon der neue teppich vom schweden :-)

    grüssli karin

    AntwortenLöschen
  4. Dein Schlafzimmer ist jetzt wirklich ein Traum! Da können die Träume dann nur noch süß sein! Besonders hat es mir dein Schrank und deine Nachtkästchen angetan! (Schmelz dahin Blick!)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,

    ein Traum, was für eine Verwandlung!
    Den Ikeaschrank könntest du noch mit weisser Folie bekleben, wenn er dich so stört?
    Und den alten Kleiderschrank hast du gestrichen? Oh je, was für eine Arbeit.....aber echt so schön!

    Viele, liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    ein echt tolles Schlafzimmer hast Du da. Die schwarzen Flügel finde ich grandios.
    Und Dein Kleiderschrank, mein Gott, da fehlen mir die Worte.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. WAS für eine Verwandlung!!!!!

    Alles Liebe Tina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    na das sind mal richtige vorher/nachher Bilder ... da bin ich ein paar Augenblicke hängen geblieben....
    wunderschön ist es geworden. In deinen Schrank habe ich mich schon im Sommer verliebt. Lustig finde ich,
    auch bei dir sind die Kofferschnapper offen - wie bei mir. Und immer, wenn ich vom Bett aus drauf schau, dann nervt es mich ein bissi :O(
    Sag, hast du die Nachtschränke so gekauft? Ich meine mit Platte?? Ich hole morgen welche vom Trödler. Die haben keine Platte ...ich frage mich warum und was ich da nun oben drauf setze???
    Ich wünsch dir IMMERSÜSSETRÄUME ...liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja, ja die habe ich so gekauft....komischerweise erstaunt das immer alle!? Also die Platten waren schon drauf. Und die Verschlüsse habe ich mit Absicht auf gemacht! Mal sehen ob das jetzt so bleibt.

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort.... nun muss ich schmunzeln♥ bitte .... lass sie offen !!!
      Vielleicht hast du ja trotzdem eine Idee für mich.... wen sollte ich fragen, wenn nicht dich :O)
      Ich werde die Teile jetzt holen und vielleicht mal posten....
      Liebste Grüße und Wünsche für einen schönen Herbsttag!
      Katja

      Löschen
  9. Hallo liebe Astrid,
    darf ich ehrlich sein? Das Nachher ist viel viel besser, das Vorher hätte ich auch ganz schnell geändert.
    Es sieht jetzt super toll bei Dir aus. Und einen Sternenkorb habe ich auch entdeckt.....
    Auch die Stiefel finde ich chic, obwohl, die passen ja so gar nicht ins Farbschema, grins!
    Hab einen schönen Abend und eine gute Nacht in diesem tollen Raum,
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Soooooooooo wundervolle Bilder und soooooooooooooo gerne käme ich mal all die schönen Dinge live und in Farbe bestaunen :-).
    Du hast wirklich ein Händchen fürs Einrichten und Dekorieren und einen super Geschmack.
    Ich würde sofort einziehen ;-).

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,
    Dein Schlafzimmer sieht wunderschön aus!!! Und so viele liebevolle Details....da würde ich mich auch sehr wohlfühlen!!!! Der Sternenkorb, die schwarzen Engelflügel, die Lamellentür (?).......soo schön. Der Schrank war bestimmt viel Arbeit.....kann ich mir vorstellen. Es hat sich aber gelohnt!!!!
    Einen schönen Abend noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  12. Mei Astrid,
    ...ist das schön! Ach, ich lese deinen Blog so gern...mir gefällt das "Fast alles Selbstgemacht" so toll und ich liebe deine DIY's! Der Kleiderschrank ist der Hammer und da kannst du mächtig stolz drauf sein!
    GLG Caty

    AntwortenLöschen
  13. Toll dein Vorher/Nachher! So schön ist es bei dir! Der Trick mit den Flaschen in den Stiefeln ist ja klasse! Kannte ich noch nicht.
    Sende dir ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, wie schöööön! Eine sehr gelungene Veränderung! Den Flaschentrick kannte ich auch noch nicht, finde ich aber genial! Die Stiefelspanner mag ich nämlich nicht, denn sie weiten den Schaft immer und das kommt meinen zarten Waden nicht gut :) Ich kenne das auch mit den Altlasten, da zieht man ein und meint, ach komm-das machen wir dann bald und eh man sich versieht wohnt man schon einige Jahre im neuen Heim und kriegt es einfach nicht hin. Wir haben seit unserem Einzug keine Schranktüren im Schlafzimmer (ja, grässlich, oder?) der Schrank ist selbstgebaut, für die Türen muss nocheinmal etwas verändert werden (großer Aufwand) tja, und so lebe ich nun damit und bearbeite in regelmäßigen Abständen den Herrn des Hauses dieses doch mal zu verändern... aber irgendwann wird es, da bin ich mir sicher! Danke für den doch sehr privaten Einblick bei dir!
    Ganz liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein Unterschied. Ich würde sofort einziehen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    jetzt weiß ich gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll! Eigentlich wollte ich nur kurz Dein Vorher/nachher anschauen und dann habe ich mich bei Dir festgelesen:-))) Ich bin kein schwarz/weiß Fan, aber bei Dir hat es mir sooo gut gefallen. Egal, ob Schwarzlärche, alte Tische mit Kaffeesatz oder Dassel (ich bin da gar nicht so weit weg, und wenn da Kalefeld draufsteht, könnte ja auch Gieboldehausen vermerkt sein:-)) ), es war sehr sehr schön bei Dir und meine Pause ist jetzt um..
    Hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    wow, was für ein Unterschied!!! Und der Schrank......und die Nachttischchen.....der Hammer!!
    Ich suche auch noch zwei Nachttischchen für unser Schlafzimmer!
    Ach, ich wünsche dir schöne Träume in dem tollen Schlafzimmer!!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein Unterschied. Sieht wirklich sehr toll aus!
    Und den Stiefel-PET-Flaschen trick kannte ich bisher auch noch nicht.

    Du warst schon länger nicht mehr im Blogger-Forum.com, deine Anmeldung hat uns sehr gefreut. Komm doch wieder mal vorbei!
    Liebe Grüsse
    Mireille

    The-Peril.com & Blogger-Forum.com & Air-Bubble.de

    AntwortenLöschen
  19. Schön ist das geworden! Mit der neuen Einrichtung wirkt der Raum gleich viel größer und einladender, dort würde ich mich auf jeden Fall auch wohlfühlen :-) Liebe Grüße und schöne Träume, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  20. Wow... ich bin total beeindruckt. Also ich meine im Prinzip ist so eine Veränderung ja völlig klar und nachvollziehbar und trotzdem ist man völlig verblüfft und verzückt, als wäre ein kleines Wunder geschehen ;) Dabei hast Du Dich "nur" gekonnt und liebevoll ausgetobt. Das hast Du echt total schön hinbekommen! Zum neidisch werden ;)

    Liebe Grüße,
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  21. schwarz weiss im schlafzimmer!!! traumhaft, wie bei mir, komm mich doch mal auf meinem blog besuchen , ich wuerde mich freuen !!!!
    ♥uli

    AntwortenLöschen
  22. Sehr interessant Deine vielen Umgestaltungen. Gerne lese ich Deine Posts. Ich kante den Flschentrick noch nicht. Danke
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Astrid,

    ich liebe Vorher/Nachher Bilder! Danke fürs Zeigen!

    Und ICH kannte den PET-Flaschen-Trick nicht! Ich kaufe diese sauteuren Stiefeldinger seit Jahren! Danke für den Tipp! :)

    Ich hab ich grad schockverliebt in das Bild mit dem Reh! Wo der Hintern wie ein Herzerl ausschaut! So lieb! Weißt du vielleicht zufällig noch, wo du das her hast?

    Ganz liebe Grüße aus Wien!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Download für das Reh-Bild findest du in diesem Post:
      http://creativlive.blogspot.co.at/2014/11/diy-winterkissen.html

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid