★ DIY Stern ★

Sonntag, 20. Oktober 2013

Bis Weihnachten ist es zwar noch eine Weile hin, aber heute zeige ich euch ein DIY,
was etwas Zeit in Anspruch nimmt.
Und falls ihr es nach machen wollt... man kann ja nicht früh genug beginnen!


Diese Jahr werde ich zu der weißen Weihnacht auch noch eine Schwarze dekorieren!
Und außerdem Sterne gehen ja immer!
Wie ich diesen GROSSEN Dekostern gemacht habe
 seht ihr auf den folgenden Bilder


 Es ist das gleiche verfahren, wie bei meinem Dekobuchstaben.
Nur, da der Stern etwas größer werden sollte, habe ich ihn aus Einzelteilen zusammen gesetzt.


Mit einem Sägemesser 5 mal die Spitzen des Sterns ausschneiden.
Das macht man möglichst, wenn keine neugierigen Nasen zu hause sind, die dann sagen könnten:
"was ist den das für eine Sauerei!" oder "oh die kleinen Kügelchen sind ja überall"
(Dabei ist das eigentlich immer mein Part)
Und auf jeden Fall den Staubsauger bereit stellen und gleich alles weg saugen, bevor man es selber oder doch noch vorhandene Nasen durch die ganze Wohnung tragen!


 
  
 Für die Einzelteile habe ich mir kurze Drahtstücke zurechtgeschnitten. die ich beim Zusammenkleben zwischen das Styropor gesteckt habe um dem Ganzen mehr Festigkeit zu geben.
Wir hatten Styroporkleber im Haus...klappt aber auch mit anderem Klebstoff.


Einige der entstandenen Fugen habe ich noch mit dem Kleber verfüllt,
kann man aber auch später mit der Spachtelmasse machen. 


Für das Verspachteln bin ich in die Gartenhütte umgezogen, dort steht unsere alte Essgruppe und ich konnte dort ungestört rumpatzen!
 


 Ich habe in den Baugips noch Pigmentpulver gemischt um ihn schwarz einzufärben.
Ich hatte diese Farbe ja noch, da ich mir sie mal gekauft habe um Beton einzufärben.
Aber ehrlich gesagt kann ich die nicht empfehlen.
 Damit zu arbeiten ist ein große Schw...rei.
Und ich bin froh, dass ich das in der Gartenhütte gemacht habe, da das Schwarz extrem abfärbt.
  


 So habe ich, mit Gummihandschuhen bewaffnet, den schwarzen Brei auf das Styropor aufgetragen.
Und zwar insgesamt in 4 Arbeitsschritten...fast eine Woche lang.
Mit Trochnungsphasen dazwischen,
bis ein halbwegs ordentliches Ergebnis dabei heraus gekommen ist.


Leider färbt das schwarze Pulver auch nach dem Trocknen immer noch ab.
Daher habe ich den ganzen Stern dick mit Klarlack eingesprüht, 
damit ich ihn ins Haus holen konnte.


Draußen vor der Gartenhütte hat er mir zwar auch gut gefallen, 
aber ich glaube der ist nicht wetterfest!


So ist er dann erstmal in die obere Etage gewandert, 
wo er sich noch eine Weile aufhalten wird, bis er zur Weihnachtsdeko ins Wohnzimmer darf.



Im Bastelzimmer....


....oder im Bad

 


 Aber dann ist er doch wieder in meinem Lieblingsbereich gelandet!




Vor die graue Wand in meinem Creativbereich!




Heute, bei schönstem Sonntagswetter wollen wir (also ich in erster Linie),
nochmal los um Schwemmholz zu sammeln, welches ich für ein anderes Projekt brauche.
Hoffentlich finde ich das Richtige, damit ich euch bald mal wieder etwas zeigen kann!

Kommentare on "★ DIY Stern ★"
  1. Liebe Astrid!!
    Was für ein tolles DIY!!! Schön, ist er geworden dein Stern.
    Das ist glaub ich nichts , für meine nicht vorhandene Geduld *hüstel* 1 Woche :-)
    Ich hab gestern mein Vogelhäuschen in eine grau/weiße schwedische Vogel Villa verwandelt. Na ja ...Das Ergebnis, ist bei genaueren betrachten nicht sooo optimal. ;-) Aber egal..Von der Weite merkt man nichts :-)
    Ich wäre ja am liebsten schon nach einem Pinselstrich wieder fertig gewesen :-)

    Einen schönen Sonntag
    wünscht Dir
    Tina :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    Der Stern ist toll!
    Mir gefällt vor allem die unebene Oberfläche, das sieht super aus!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    Ein toller Stern, er wirkt klasse, egal, wo Du ihn dekorierst.
    Aber das ist so viel Arbeit....mach doch mal einen Shop auf, in dem Du Deine Werke anbietest.
    Und Schau mal bei mir rein...Überraschung!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid
    Ein ganz toller Stern! Der würde mir auch gefallen. Du hast immer so tolle Ideen und vielen Dank für die super DIY.
    Kennst du den neuen Blog von HAPPYleins schon...http://happyrecycling.blogspot.ch/p/home.html. Dort kann man einen Link auf seine Seite eintragen. Der Rundgang durch meine Wohnung ist dort auch verlinkt. Nur DIY konnte ich nicht anbieten, da es z.T. schön ältere Dekoschätzchen sind vor meiner Blogzeit.
    Herzliche Grüsse
    Karin (Sticheleienart.blogspot.ch)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    mensch ist der Stern klasse geworden!!
    Wenn ich das so les ist mir das grad viel zu viel Aufwand :-) aber wie man sieht lohnt es sich allemal ♥♥♥
    Ich beneide dich sehr um das gute Stück...
    Ich hoffe dass ich bald wieder mehr von mir hören lassen kann.
    Wir sitzen hier noch imner ohne Internet und das Handy brauch einfach zu lange für ausgiebige Blockrunden.
    Einen schönen Sonntag euch noch und liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das DIY! Der Stern ist eine Wucht, tolle Deko! Und er passt wunderbar zu deinem Platz!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid, das ist wirklich ein toller Stern und danke für das DIY! Ich denke mal, das werde ich versuchen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    ich bewundere dich , so ein schöner Stern, aber diese Arbeit, wo nimmst du die Kraft her das so durchzuziehen?

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Stern, der sich einfach überall gut machen würde!

    ♥liche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,
    der Stern ist super geworden!! Die Oberfläche sieht klasse aus!!!!!!! Die ganze Arbeit schreckt mich gerade etwas ab....1 Woche!! Ich bin doch Frau Ungeduldig!!! Aber er sieht wirklich toll aus, und Deine Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt!!!! Er passt überall hin und muss sich bis Weihnachten nicht verstecken :-) (bloß nicht!)
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,

    danke für das schön DIY, der Stern sieht super aus. Fellnasen sind auch wie Staubsauger ;o))) lebende, die müssen die Kügelchen gleich jagen ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    die Mühe mit der schwarzen Pampe ;-) hat sich doch gelohnt, das Ergebnis ist ja super... Sterne sind ja eh klasse, aber in schwarz, halt mal was anderes. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    was hast du da für eine Wahnsinnsarbeit gemacht! OMG...diese Schw....rei! Respekt! Und das Ergebniss ist ja mehr als toll! Super!
    GLG Caty

    AntwortenLöschen
  14. Wieder mal ein tolles DIY! Danke für's Zeigen!! LG Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid!
    Toll, ich staune immer wieder darüber, WIE kreativ du bist. Mir wäre das viel zu viel Sauerei *lach*. Ich habe ja schon ewig gebraucht, bis ich mich zu den Betonkuchen durchgerungen habe. Dabei war es gar nicht so schlimm.
    Dein Stern ist wirklich toll geworden! Danke für deine lieben Worte zu meinem Sternenkissen. Du solltest es auch ausprobieren, es ist überhaupt nicht schwierig zu häkeln. Falls du magst, dann mache ich dir aber gerne eines. Wir könnten ja tauschen?

    Viele liebe Grüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  16. AAAAAH KREISCH wie toll ist das denn?
    Wurde direkt mal als Wochenendprojekt azerwählt yeah!! toll danke ♥
    Sag mal du Liebe ich habe mal eine Fraaaaage. Du bist doch auch so schön kreativ :-)
    Magst du nicht an meinem Weihnachtskarten-SWAP teilnehmen ? Ich würde mich sehr darüber freuen und du würdest tolle Vorweihnachtskarten bekommen :-)
    Was meinst du? Schau doch mal vorbei:
    http://flying-fawn.blogspot.de/2013/10/lust-auf-kartentausch.html

    Ganz liebe Grüße und einen tollen Abend.

    AntwortenLöschen
  17. Hammer Stern - super DIY.
    Komme gar nicht mehr aus dem Staunen raus. Einfach toll.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine tolle Idee - und dann noch dieses wundervolle Resultat! Genau das richtige für meinen Blog - vielen Dank für´s Verlinken und Teilen deiner Kreation!!! Lg, Happyleins (happyrecycling.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  19. Wow, was für eine tolle Idee und wenn Du die einzelnen Schritte erklärst,
    scheint es spielend leicht zu sein. Der Effekt ist umwerfend.
    Lieben Dank für diese herrliche DIY-Idee.
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  20. Boah! Super isser geworden, dein Stern, klasse!
    lG
    DAni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png