Vorher - Nachher

Dienstag, 24. September 2013

Heute gibt es ein paar Upcycling-Projekte.
Seit ich alles, was mir in die Finger kommt um streiche oder umgestalte habe ich auch bei uns im Haus so einige Dinge gefunden in denen noch Potenzial steckt.
Und so zeige ich euch heute einen Schrank, der eine neue Bestimmung gefunden hat.

Vorher aber noch zu dieser Tasche.

In diesem "netten" Exemplar hat meine Schwägerin meiner Schwiegermutter
 etwas mitgebracht und dazu gesagt,
dass sie die Tasche auch gleich behalten (entsorgen) kann.
Ich habe gleich erkannt, dass sie dafür keine Verwendung hat und die Tasche schon an mich gerissen.


Schon lange wollte ich eine Korbtasche umgestalten.


 Also mit schwarzer Sprühfarbe losgelegt. Leider gab das nicht den 100% Erfolg und so habe ich mit schwarzer Farbe nochmals in den "Fugen" nachgepinselt.
Ein wenig sieht man das Gelb noch durch!
Aber oben auf dem Schrank sieht sie perfekt schwarz aus!


Seht ihr die Krone auf dem Kleiderbügel?


Auf dem Bügel hing beim Trödler ein alter Sack mit einem tollen Aufdruck.
Nach einigem Zögern, was ich damit wohl tun könnte ist mir die Idee 
auf den nächsten Bildern gekommen!
Also habe ich ihn gekauft
Und so einen Kronenbügel wollte ich auch schon immer haben!
Ist der nicht wunderschön "upgecycelt"
Ok...das Word gibt es nicht!


Diesen Schrank hatte ich schon in meiner erste Wohnung vor ca. 20 Jahren!
Die meisten haben ja schöne alte Schränke von früher!
Ich habe also diesen in BucheFurnier.
(Und da mir die Frage immer mal wieder gestellt wird:
Ja....man kann Furnier streichen, einfach nur an schleifen und los gehts!)

Der war sogar erst schwarz/buche...und ich habe ihn vor 2 Jahren weiß um gestrichen,
aber trotzdem das Holz erhalten.
Nun war es an der Zeit für eine komplette Umgestaltung!


Die Türen habe ich mit dem Leinen beklebt und weiße Leisten darum gesetzt.
Unter dem Stoff ist noch ein dickes Vlies, so dass ich die Türen als Pinwand nutzen kann!


 Gerade im Bastelzimmer habe ich oft Vorlagen oder Notizen,
die ich griffbereit haben möchte und da ist so eine Pinwand sehr nützlich!



Die Pins sind Dekonadeln mit einem Perlenkopf.


Ja....ihr habt richtig gesehen!
Da ist ein Fernseher!
Das Gerät sieht man auf den Blogs ja eher selten aber er ist nun mal da!
Damit die Gäste auch mal Fernsehen können!


 Auch auf diesem Bild könnt ihr eins meiner nächsten Projekte sehen.
Es ist mein "Arbeitstisch" der über die Jahre zu einem modernen Kunstwerk geworden ist!



Aber nun möchte ich ihn abschleifen und neu streichen.
Also die Arbeit nimmt kein Ende :-)

Mit meinen Post mache ich bei Nina mit,
die immer Dienstags Upcycling-Ideen sammelt!


 Und nun ab in den Garten...wir haben hier wunderschönes Spätsommerwetter.






Kommentare on "Vorher - Nachher"
  1. Hallo Astrid!
    Also die Tasche gefällt mir sehr gut, besonders ihre Form finde ich klasse. Nur das Gelb, naja das hätte mir jetzt auch nicht soooo gefallen. Aber in schwarz ist sie toll.
    Ich wusste gar nicht, dass man Furnier auch streichen kann. Nimmt man da eine spezielle Farbe? Dann könnte ich ja glatt meinen Näh-Schreibtisch umstreichen ... Da musst du mich am Samstag aufklären :-)

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe es noch in meinen Post eingefügt, dass man Furnier auch streichen kann. Nehme ganz normale Farbe!
      Gerne mehr Details am Samstag...freue mich schon auf euch!

      Löschen
  2. ...coool, die Tasche, ich hab da noch eine in braun, ich glaub die darf dann mal dran glauben und das müsste ja sogar leichter gehen als mit gelb.
    Danke für´s Mutmachen ;O)
    Bye
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Also ich glaub's ja nicht - da renn ich schon ewig nach so einem alten Getreidesack - und Du findest ihn einfach so. Aber zugegeben: Deine Verwendung hat auch alles getoppt, was ich mit so einem Sack hätte anstellen können. Also hat der Sack wohl die bessere Wahl getroffen :-) Ganz ganz tolle Idee mit dem Schrank, sieht echt suuuuuper aus. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, was Du so aus alten Dingen alles zauberst.
    Den Kronenbügel finde ich klasse.
    Hast Du ihn selbst zurechtgebogen?
    Und Deine Tasche ist auch chic geworden.
    Ja, man kann auch aus alten Dingen viel machen...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Bügel habe ich selber gebogen. War nicht ganz so einfach....aber wenn ich was will, entwickele ich ungeahnte Kräfte!

      Löschen
  5. Hallo Astrid!
    Tolle Dinge hast Du gemacht! Die Tasche ist super chic geworden! Ich habe auch noch so eine rumliegen :O) und irgendwo habe ich auch noch Farbe (lach) :O)

    Die Schranktüren sehen genial aus und Türen mit Stoff zu beziehen, habe ich bis jetzt nur bei Dir gesehen! Wirklich super!!! Und auf Deinen Tisch bin jetzt aber gespannt (lach)!

    Echt schöner Post!
    Vielen Dank fürs zeigen!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid
    deine Tasche ist echt klasse geworden★★★
    Aber dein Schrank? Der Bõrner Ö ♥♥♥ total Spitze ich bin echt begeistert .....
    Gruß Lilivanfreitag

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,

    einfach nur schön, traumhaft geworden.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  8. Absolut hammermäßig!! Korb und Schrank!!
    Die Idee die Schranktüren mit dem Leinen zum Pinnboard umzufunktionieren fin dich genial!! Gefällt mir sehr gut!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche sieht topp aus und der Schrank - SUPER! Die Idee mit der PinWand einfach genial!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,

    ich bin vor einigen Wochen durch Edith's Blog auf Dich aufmerksam geworden und habe mir nun auch ältere DIYs von Dir angeschaut. Es ist wirklich unglaublich, was Du an Kreativität hast, super tolle Ideen sind das und nun auch noch der jetzige Post! Ganz klasse, wirklich, werde Stammleserin..... !!!! Ganz toll fand ich die Idee mit den Schubladen, das ist auf meine To-Do-Liste..... und der Buchstaben ist auch unsagbar schön.

    Weiter so, das ist echt noch eín schöner Blog.

    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S. und viel Spaß am Samstag.... :-)

    AntwortenLöschen
  11. ach und die Tasche ist natürlich auch der Hammer, voll vergessen zu erwähnen, steht auch schon länger auf meiner to-do-Liste..... irgendwann.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Beeindruckend. Ich habe mir heute eine alten Sessel über das Internet gekauft, den ich Streichen und überziehen möchte! Ich hoffe es gelingt. Deine Ergebnisse sind jedenfalls ein Hammer! Ich hätte das Potenzial in der Tasche nicht erkannt :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  13. Die Tasche ist echt schön geworden. Ich habe meinen alten Korb in Altrosa - würg - aufgehoben. Vielleicht könnte ich ihn auch anmalen. Oder soll ich Sprühfarbe kaufen?
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verfahre ja immer so: erst mal grob anmalen und dann sprühen. Das spart die, doch meist teurere Sprühfarbe. Bei der Tasche musste ich dann doch aber noch nachmalen. Aber für einen Korb würde ich immer auch sprühen...sonst malst du ewig!

      Löschen
  14. Na da hast Du aber wieder viele schöne Dinge umgestaltet.
    Ein Schrank mit Pinnwand wäre was für mich!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  15. Toll, auf was für Ideen du immer kommst. Besonders den Schrank finde ich gut gelungen, der Stoff macht richtig was her und das Pinnwand-Special gibt natürlich noch einen extra Pluspunkt. Gefällt mir! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png