DIY Mooskugel

Dienstag, 20. November 2012
Heute war ich im Wald, habe schnell noch etwas Moos geholt und zeige euch hier, wie ich die Mooskugeln mache.
Da ich sehr große machen möchte braucht man einen Körper als Unterbau. Sehr preisgünstig ist diese Variante: Ich habe alle möglichen leeren Plastiktüten genommen, diese in einen Müllbeutel gesteckt, mit Draht umwickelt und so zu einer Kugel geformt.



Dann nimmt man die Moosplatten und legt sie um die Kugel herum.



Ich habe 2 Lagen Moos genommen, damit die Kugel auch schön dicht wird. 
Mit braunem oder anthrazitfarbenen Draht so lange umwickeln bis sich eine schöne runde Kugel gebildet hat und kein Moos mehr absteht.

 Fertig!
Hier vorm Hauseingang mit Sternen dekoriert.
So kann man ganz einfach, mit sehr geringem Materialaufwand, auch große Mooskugeln machen.







Kommentare on "DIY Mooskugel"
  1. Boah! Was für eine super Idee. Und sieht richtig toll aus mit dem Stern drauf. Überhaupt so schön ausgeformt, wie lange hast Du gebraucht, dass Deine Kugeln nicht struppig wurden?
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar. Ich hab für die Kugel sicher keine halbe Stunde gebraucht. Die Moosplatten waren recht groß und haben sich, Dank des feuchten Wetters, perfekt angeschmiegt und ich musste nicht viel umwickeln.

      Löschen
  2. Supercool!!! Schade, dass ich keinen Vorgarten habe, wo das hinpasst, aber vielleicht kann ich es ja in einer kleineren Version für den Blumenkasten am Küchenfenster nachmachen.
    Danke für´s Teilen & einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist genau das, was ich noch gesucht habe, ohne es zu wissen. Mein altes Bäumchen gefällt mir nicht mehr, aber ich hatte keine Idee. NUN HAB ICH SIE!! Und dann noch upcycling!! GENIAL!
    Danke dir vielmals. ;-)
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Mooskugeln mag ich auch sehr sehr gerne. Deine Rundherumdeko ist auch besonders schön.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hihi danke. Ja, die Decke ist selbst gemacht. Meine erste Patchworkdecke. Jetzt bin ich aber froh, dass sie fertig ist. :o)

    Bis bald.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön deine mooskugel, gaaaanz nach meinem geschmack ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. einfach zauberschön sieht sie aus deine Mooskugel... beim nächsten Spaziergang sammle ich dann auch ganz fleissig Moos:-)! Danke für die tolle Idee!
    Ich hab mich gleich als neue Leserin bei Dir eingeschrieben... wunderschöne Ideen und Sächeli zeigst du hier:-)
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    wunderschön schaut Deine riesige Mooskugel in der tollen Amphore aus. Eine ganz tolle Idee, die ich mir auf alle Fälle behalten muss. Damit ich nichts mehr verpasse, habe ich mich auch gleich mal bei Dir verewigt :o)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Idee mit der Riesenkugel! Habe Dich gerade entdeckt und geselle mich zu deinen Mitgliedern!
    herzliche Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid